a Serie A

Ratlos: Inter-Star Mauro Icardi. © ANSA / Roberto Bregani

Inter blamiert sich gegen Aufsteiger

Inter, vor Saisonbeginn als einer der ärgsten Widersacher von Top-Favorit Juventus gehandelt, befindet sich nach vier Serie-A-Spieltagen schon in der Krise.

In den ersten drei Spielen holten die Mailänder nur vier Punkte, nach der Länderspielpause gab es am Samstag den nächsten Rückschlag: Gegen Aufsteiger und Scavone-Ex-Klub Parma mussten sich die Inter-Stars mit 0:1 geschlagen geben.

Das Goldtor für den Aufsteiger erzielte Dimarco nach 76 Minuten mit einem herrlichen Weitschuss. Inter drückte anschließend auf den Ausgleich, im Angriff fehlte aber die Durchschlagskraft und Entschlossenheit. Auch Mauro Icardi, der in der ersten Hälfte noch geschont wurde, brachte nach seiner Einwechslung nicht den erwarteten frischen Wind in die Partie. Somit haben die Mailänder endgültig einen Fehlstart in die neue Saison hingelegt.



Tabelle:

Autor: det