a Serie A

Er kam, sah und siegte: Der eingewechselte Joaquin Correa erzielte 2 Treffer. © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Inter mit perfektem Start: Correa schießt Titelverteidiger zum Sieg

Inter ist optimal in die neue Serie-A-Saison gestartet. Nach dem 4:0-Auftaktsieg gegen Genoa bezwang der Titelverteidiger auch Hellas Verona.

Inter feierte am Freitagabend in Verona einen 3:1-Sieg. Dabei war das Team von Simone Inzaghi in der 15. Minute in Rückstand geraten. Der 20-jähige Serbe Ivan Ilic traf zum 1:0 für die Gastgeber. Vor allem in der 1. Halbzeit bereitete der Underdog dem Meister große Probleme, mit der knappen Hellas-Führung ging es in die Pause.


In der 47. Minute meldete sich Inter eindrucksvoll zurück, Lautaro Martinez traf zum Ausgleich. Aber auch in der 2. Hälfte tat sich Inter über weite Strecken der Partie schwer, zwingende Chancen blieben Mangelware. In der 83. Minute erzielte der eingewechselter Joaquin Correa (er kam in der 74. Minute für Lautaro) schließlich die Führung. Nun boten sich den Mailändern immer mehr Räume, in der 94. Minute sorgte Correa schließlich für das 3:1 und die Entscheidung. Für den jungen Argentinier, der im Sommer von Lazio zu Inter gewechselt war, war dies ein Einstand nach Maß.

Im 2. Spiel am Freitagabend feierte Udinese gegen Aufsteiger Venezia einen souveränen 3:0-Sieg. Auch Udine ist damit gut in die neue Saison gestartet. Nach 2 Spielen liegt das Team aus dem Friaul vorerst mit 4 Punkten auf Rang 2, hinter Spitzenreiter Inter (6 Punkte).

Serie A, 2. Spieltag, Freitagsspiele

Hellas – Inter 1:3
1:0 Ilic (15.), 1:1 Martinez (47.), 1:2 Correa (83.), 1:3 Correa (90.+4.)

Udinese – Venezia 3:0
1:0 Pussetto (29.), 2:0 Deulofeu (70.), 3:0 Molina (90.+3.)

Schlagwörter: Fussball inter Serie A

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210