a Serie A

Nicola Sansone kann es nicht fassen: Er musste nach einem unglaublichen Geschenk nur mehr einschieben. © ANSA / ELISABETTA BARACCHI

Patzer des Jahres: Vergeigt Inter hier den Scudetto?

Was für ein unglaublicher Tormann-Aussetzer, was für ein unglaubliches Drama: Inter hat am Mittwoch die große Chance verspielt, die Tabellenführung in der Serie A zu übernehmen. Jetzt hat Lokalrivale Milan alles in der eigenen Hand.

Die Ausgangslage war klar: Inter hatte vor dem Nachholspiel gegen Bologna zwei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Milan. Mit einem Sieg am Mittwochabend hätte Inter die Tabellenführung übernehmen können und wäre vier Spiele vor Schluss in der Pole Position für den Scudetto gewesen. Doch es kam anders: Gegen Bologna verlor das Team von Simone Inzaghi mit 1:2 und lässt Milan so vom ersten Meistertitel seit 2011 träumen. Grund dafür war ein unglaublicher Torwart-Fehler.


Aber der Reihe nach: Inter ging bereits nach drei Minuten durch Ivan Perisic in Führung, die nach einer halben Stunde von Marko Arnautovic per Kopf ausgeglichen wurde. Die Mailänder dominierten anschließend das Geschehen, das 2:1 schien nur mehr eine Frage der Zeit zu sein. Doch dann unterlief Andrei Radu, der im Inter-Tor den am Rücken verletzten Samir Handanovic ersetzte, ein unglaublicher Fauxpas.

Goalie Radu muss von seinen Teamkollegen getröstet werden. © ANSA / ELISABETTA BARACCHI


In seinem allerersten Meisterschaftseinsatz in dieser Saison bekam der 24-jährige Rumäne in der 81. Minute einen Einwurf zugeworfen, den er mit der Innenseite weiterspielen wollte. Dabei verfehlte er den Ball aber komplett, sodass die Kugel durchrollte und von Nicola Sansone nur mehr über die Linie gedrückt werden musste.

https://twitter.com/olhaoquete2igo/status/1519407058516336642



Ein Fehler, der womöglich entscheidend ist im Rennen um den Scudetto. Vier Spiele stehen noch aus, Milan geht mit einem Zwei-Punkte-Polster in das Saisonfinale – ob sich die Rossoneri das nehmen lassen? Die Serie A ist jedenfalls hochspannend.
Serie A, Nachholspiele
Fiorentina – Udinese 0:4
0:1 Mari (12.), 0:2 Deulofeu (36.), 0:3 Walace (90.+1), 0:4 Udogie (90.+5)

Atalanta – Torino 4:4
0:1 Sanabria (4.), 1:1 Muriel (18./Elfmeter), 2:1 De Roon (23.), 2:2 Lukic (36./Elfmeter), 2:3 Lukic (63./Elfmeter), 2:4 Eigentor Freuler (67.), 3:4 Pasalic (78.), 4:4 Muriel (84./Elfmeter)

Bologna – Inter 2:1
0:1 Perisic (3.), 1:1 Arnautovic (28.), 2:1 Sansone (81.)

SPGUVTVP
1. Milan35238461:3077
2. Inter35229474:2975
3. Napoli35217767:3170
4. Juventus35209654:3169
5. Roma351781055:4059
6. Lazio351781070:5359
7. Fiorentina351751354:4756
8. Atalanta351511962:4456
9. Hellas Verona3514101161:5252
10. Torino3512111245:3747
11. Sassuolo3512101360:6146
12. Udinese3510131254:5443
13. Bologna3511101439:4843
14. Empoli359101646:6537
15. Spezia35962037:6333
16. Sampdoria35962042:5733
17. Salernitana35782031:7229
18. Cagliari356101932:6428
19. Genoa353161625:5525
20. Venezia35572329:6522

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH