a Serie A

Serie-A-Klub Torino plant seine Saisonvorbereitung in Südtirol. © ANSA / ALESSANDRO DI MARCO

Saisonvorbereitung: Der erste große Klub hat sich angekündigt

Deutschland U21-Nationalteam und die tschechischen EM-Fahrer weilten bzw. weilen aktuell im Trainingslager in Südtirol. Weitere Fußballstars werden in den kommenden Monaten folgen.

Sommerzeit ist Trainingslagerzeit – besonders in Südtirol, wo Jahr für Jahr zahlreiche Klubs ihre Saisonvorbereitung abhalten. Als erster Erstligist hat sich nun Torino angekündigt.


Der große Traditionsklub aus dem Piemont, der 7 Mal den Scudetto und 5 Mal die Coppa Italia gewonnen hat, wird seine Zelte ab dem 13. Juli in St. Christina aufschlagen. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, allerdings gab die Gazzetta dello Sport bereits erste Details zum Trainingslager preis. Demnach sollen Andrea Bellotti und Co. in Gröden auch 3 Testspiele gegen teils internationale Klubs austragen.

Juric will wieder nach Gröden
Kurios dabei: Eigentlich hätte Torino im 9. Jahr in Folge zur Saisonvorbereitung nach Bormio reisen sollen, allerdings passte das dem neuen Trainer Ivan Juric gar nicht in den Kram. Er soll auf ein Trainingslager in St. Christina gepocht haben, wo er sich bereits im vergangenen Sommer als damaliger Coach von Hellas Verona pudelwohl gefühlt hatte.

Torino ist jedenfalls nur einer von mehreren Klubs, deren Spieler in diesem Sommer auf Südtiroler Fußballplätze schwitzen werden. Weitere Trainingslagergäste dürften demnächst bekanntgegeben werden.



Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos