a Serie A

Das tut weh: Lorenzo Pellegrino und die Roma verloren auf dem Grünen Tisch. © AFP / ALBERTO PIZZOLI

Teurer Fauxpas: Roma verliert am Grünen Tisch

Ein peinlicher Fehler kostet der AS Roma einen Punkt: Der Club aus der Hauptstadt hat das Spiel gegen Hellas Verona, das auf dem Platz mit 0:0 zu Ende gegangen ist, auf dem Grünen Tisch verloren.

Weil die Roma beim 0:0 im Serie-A-Auftaktspiel gegen Verona einen nicht spielberechtigten Profi eingesetzt hat, ist die Partie nachträglich 0:3 gewertet worden. Das entschied das Sportgericht der italienischen Fußball-Liga am Dienstag. Bei den Römern stand am Samstag der 23-jährige Amadou Diawara in der Startelf. Dieser war im offiziellen Kader, den der Club vor der Saison der Liga gemeldet hatte, nicht aufgeführt worden.

Amadou Diawara war nicht spielberechtigt. © AFP / ALBERTO PIZZOLI


In der Serie A können Profis bis zu einem Alter 22 Jahren eingesetzt werden, ohne auf der offiziellen Kaderliste zu stehen. Der Guineer Diawara hatte im Sommer seinen 23. Geburtstag gefeiert – was die Roma offensichtlich nicht auf dem Schirm hatte und den Spieler deshalb nicht meldete. Es wird erwartet, dass der Club Berufung gegen die Entscheidung des Sportgerichts einlegen wird.

Autor: apa/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210