a Serie B

Giovanni Zaro & Co. schwitzen seit Sonntag im Ridnauntal. © A. Tschager

FCS im Ridnauntal: So wird trainiert

Am Sonntag hat das erste Trainingslager des FC Südtirol als Serie-B-Klub begonnen. Im Ridnauntal schwitzen Fabian Tait & Co. um für den Ligaauftakt am 13. August bereit zu sein.

Zwei Trainingseinheiten stehen für die FCS-Profis täglich auf dem Programm. Untergebracht sind die Weißroten im Hotel Schneeberg in Maiern, wo zusätzlich Physiotherapie oder Regenerationstraining im Schwimmbad auf dem Programm steht. So hat Fitnesstrainer Andrea Arpili zum Beispiel am Mittwochvormittag ein Entlastungstraining im Wasser durchgeführt.


Auf dem Trainingsplatz in Stange arbeitet Cheftrainer Lamberto Zauli mit seiner Mannschaft an den Prinzipien seines Spiels. Im Fokus steht der Spielaufbau. Wie bei vielen Trainern, die Wert auf eine gute Ballzirkulation legen, werden viele Rondos und Positionsspiele durchgeführt. Am Donnerstag ließ Zauli seine Mannschaft im Abschlussspiel im 11 gegen 11 agieren. Dabei konnte sich der ehemalige U23-Trainer von Juventus auch einen Überblick über die mitgereisten Jugendspieler machen.


Am Samstag steht im Rahmen des Media Days das erste Testspiel auf dem Programm. Der in Stange ansässige Landesligist Auswahl Ridnauntal trifft um 17 Uhr auf die Weißroten. Am kommenden Donnerstag wird in Sterzing gegen Serie-A-Verein Sassuolo getestet (18 Uhr).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH