a Serie D

Davide Cremonini (rechts) & Co. starten am nächsten Sonntag in die Meisterschaft. © Virtus Bozen

Die Kreiseinteilung freut Virtus Bozen

Virtus Bozen kennt seit Mittwochnachmittag seine Gegner für die kommende Saison.

Südtirols einziger Serie-D-Klub wird in der am 27. September beginnenden Meisterschaft im C-Kreis spielen. Das dürfte Virtus Bozen freuen, immerhin ist das die Venetien-Gruppe, die traditionell immer schwächer ist als der Lombardei-Kreis, in dem Virtus Bozen letzte Saison gespielt hat.

Insgesamt besteht die Serie D heuer aus 166 Mannschaften, die in 7 Kreisen aufgeteilt sind. Der Spielkalender wird am kommenden Samstag um 14 Uhr präsentiert. Dann weiß Virtus Bozen, auf wen man zum Meisterschaftsstart am 27. September trifft.

Das sind die Gegner von Virtus Bozen
Adriese, Ambrosiana, Arzignano, Belluno, Caldiero Terme, Campodarsego, Cartigliano, Chions, Cjarlins Muzane, Delta Porto Tolle, Este, Luparense, Manzanese, Mestre, Montebelluna, Trient, Union Clodiensechioggia, Union Feltre, Union San Giorgio Sedico

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210