a Serie D

Arnaldo Kaptina will mit Virtus auf die Siegerstraße zurückkehren. © Fiorentino

Virtus will sich aus dem Schlamassel ziehen

Nach nur einem Sieg aus den letzten 11 Spielen, liegt Virtus Bozen nur mehr einen Platz vor der Playout-Zone. Nun bietet sich bei Luparense die nächste Chance auf Wiedergutmachung.

Die Hausherren liegen in der Tabelle auf Rang 8. Doch in der Hinrunde gewann Virtus am 1. Spieltag gegen Luparense mit 2:1. Vielleicht ein gutes Omen?


Luparense hatte zuletzt vor allem zuhause seine Probleme. Für Virtus ist der 2. Auswärtssieg der Saison also durchaus im Bereich des Möglichen. Dazu müsste allerdings eine Leistungssteigerung her.

Serie D (Gruppe C), 20. Spieltag
Trient – Ambrosiana (Samstag, 14.30 Uhr)
Luparense – Virtus Bozen
Arzignano – Caldiero Terme (Sonntag, 14.30 Uhr)
Belluno – Este
Manzanese – Adriese
Mestre – Campodarsego
Montebelluna – Cartigliano
Clodiense Chioggia – Cjarlins Muzane
Union Feltre – Delta Porto Tolle
San Giorgio-Sedico – Chions

SPGUVTVP
1. Trient20127137:2143
2. Manzanese21125444:2741
3. Clodiensechioggia20115426:1838
4. Belluno2198425:2035
5. Mestre22103931:3333
6. Luparense2194838:3031
7. Cartigliano2287721:2131
8. Este2179530:2630
9. Cjarlins Muzane2279632:3430
10. Adriese2286827:2430
11. Caldiero Terme21610526:2528
12. Arzignano2076720:1927
13. Delta Porto Tolle1773719:2024
14. Virtus Bozen21651030:3023
15. Union San Giorgio2258929:2923
16. Montebelluna21641121:3522
17. Campodarsego2157921:2422
18. Union Feltre22641229:4122
19. Ambrosiana22471126:4219
20. Chions21371120:3316

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210