a Fussball

Julian Kofler schenkte Lana gleich zwei Treffer ein.

Landesliga: Wenn sich zwei streiten, freut sich nicht immer der Dritte

Partschins gegen Eppan lautete das Spitzenspiel der 14. Runde. Am Ende fielen keine Tore und beide Teams mussten sich mit einem Punkt zufrieden geben. Davon hätte der SV Lana profitieren können, doch dieser machten die Rechnung ohne den SC Passeier.

Alles schaute nach Partschins, wo das Verfolgerduell zwischen den Hausherren und Eppan stattfand. Am Ende blieb das Spiel torlos und die Überraschung fand in Lana statt. Dort feierte der SC Passeier gegen Lana einen 2:1-Sieg und untermauerte seinen hervorragenden vierten Tabellenplatz. Julian Kofler brachte den SC in der 21. Minute in Führung. Damit aber nicht genug, denn der selbe Spieler erhöhte in der 56. Minute auf 2:0 für den SC Passeier. Der Anschlusstreffer von Davide Penasa (87.) kam für Lana zu spät, um dem Spiel noch eine entscheidende Wende zu geben.

Bereits auf dem fünften Tabellenplatz vorgeprescht ist die SG Schlern. Sie besiegte am Sonntag Weinstraße Süd klar mit 3:1. Luca Corradin eröffnete kurz vor dem Halbzeitpfiff den Torreigen (43.). In der 70. Minute nutzte Alex Malfertheiner einen Elfmeter zur 2:0-Führung. Nur vier Minuten später konnte Michael Palma für die Unterlandler verkürzen. In der letzten Minute gab Markus Lantschner mit seinem Treffer zum 3:1 Weintraße Süd den Gnadenstoß. Ein kräftiges Lebenszeichen im Abstiegskampf gab Plose beim knappen 1:0-Sieg über Freienfeld. Den entscheidenden Treffer erzielte Matthias Stockner kurz vor Spielende (87.).

Ebenfalls drei wichtige Punkte im Kampf um den Ligaverbleib holte Bruneck gegen Meran. Der Goldtorschütze war Philipp Bachlechner in der 73. Minute. Einen überraschend klaren 3:0-Erfolg feierte Leifers in Milland. Denis Gennaccaro (10.) und Manuel Mariz (22.), brachten die Leiferer schon früh auf die Siegerstraße. Einen 2:1-Erfolg feierte Stegen gegen Latzfons Verdings. Lukas Gatterer brachte die Pusterer in der 10. Minute in Führung. Simon Oberrauch glich in der 67. Minute mit dem Kopf zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. In der 90. Minute war es Patrick Bacher vorbehalten, den 2:1-Siegtreffer per Kopf zu erzielen. Keine Tore fielen im Spiel zwischen Salurn und Latsch.



Landesliga, 14. Spieltag:

Salurn - Latsch 0:0

Schlern - Weinstraße Süd 3:1
1:0 Luca Corradin (42.), 2:0 Alex Malfertheiner (70./Elfmeter), 2:1 (74.), 3:1 Markus Lantschner (90.)

Milland - Leifers 0:3
0:1 Denis Gennaccaro (10.), 0:2 Manuel Mariz (22.), 0:3 Davud Shakjiri (48.)

Stegen - Latzfons Verdings 2:1
1:0 Lukas Gatterer (10.), 1:1 Simon Oberrauch (67.), 2:1 Patrick Bacher (90.)

Plose - Freienfeld 1:0
1:0 Matthias Stockner (90.)

Bruneck - Meran 1:0
1:0 Philipp Bachlechner (73.)

Partschins - Eppan 0:0

Lana - Passeier 1:2
0:1 Julian Kofler (21.), 0:2 Julian Kofler (56.), 1:2 Davide Penasa (87.)


Die Tabelle:

1. Partschins 30 Punkte
2. Lana 29
3. Eppan 29
4. Passeier 25
5. Schlern 23
6. Stegen 23
7. Weinstraße Süd 22
8. Milland 21
9. Latsch 18
10. Bruneck 17
11. Salurn 17
12. Leifers 17
13. Latzfons Verdings 15
14. Plose 12
15. Meran 8
16. Freienfeld 6

Autor: sportnews