a Fußball

Simon Laner soll erneut das Mittelfeld von Verona dirigieren Manuel Scavone steht vor seiner Rückkehr bei Pro Vercelli

Laner reist mit Verona zum Spitzenspiel nach Livorno - Scavone einberufen

Am zehnten Spieltag der Serie B gehen wieder drei Südtiroler Fußballprofis auf Punktejagd. Simon Laner und sein Verein Hellas Verona gastieren in Livorno, Fischnaller-Klub Reggina muss nach Cesena und Manuel Scavone empfängt mit Pro Vercelli Padova.

Die wohl schwierigste Aufgabe steht Simon Laner bevor. Der Mittelfeldspieler aus Gargazon tritt mit Hellas Verona im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Livorno an. Der Südtiroler wird erneut von Beginn an zum Einsatz kommen und will dazu beitragen, dass der Klub aus dem Veneto in der Tabelle an Livorno vorbeizieht.

Manuel Fischnaller muss mit seinem Verein ebenfalls auswärts antreten, wenn Reggina am Samstagnachmittag in Cesena gastiert. Fischnaller will seine Torausbäute (1 Treffer) beim so wichtigen Aufeinandertreffen mit dem Serie-A-Absteiger weiter ausbauen.


Scavone vor Comeback

Erstmals seit knapp zwei Monate darf auch Manuel Scavone wieder mit einem Einsatz liebäugeln. Seine Achillessehnenentzündung ist vollständig ausgeheilt und so wurde der Ex-FCS-Spielmacher für das Heimspiel von Pro Vercelli gegen Padova nominiert. "Endlich haben ich die Leidenszeit hinter mir gelassen, nun möchte ich so schnell wie möglich aufs Feld zurück, um den nötigen Spielrythmus zu bekommen", erklärt Scavone.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210