a Nationalteams

Claudinho (2.v.l.) wurde von Zenit zurückbeordert. © APA/afp / DANIEL LEAL-OLIVAS

11.000 Kilometer für die Katz: Zenit ordert Spieler aus Brasilien zurück

Brasiliens Fußball-Nationalmannschaft muss nicht nur auf Spieler aus der englischen Premier League verzichten, sondern vor den kommenden WM-Qualifikationsspielen nun auch noch zwei aus Russland nachnominierte Profis wieder zurückschicken.

Die beiden bei St. Petersburg unter Vertrag stehenden Akteure Malcolm und Claudinho würden nicht mit der Delegation der Selecao nach Santiago de Chile reisen, teilte der brasilianische Fußballverband (CBF) am Mittwoch (Ortszeit) mit.


Sie hätten sich gezwungen gesehen, nach Russland zurückzukehren, weil sie von ihrem Verein ständig dazu aufgefordert worden seien. Zuvor hatten sich die englischen Premier League-Clubs geweigert, Spieler in Länder abzustellen, die auf der Roten Corona-Liste der britischen Regierung stehen. Malcolm und Claudinho waren erst am Freitag zusammen mit sieben weiteren Spielern von Brasiliens Trainer Tite berufen worden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos