a Nationalteams

Nach dem Siegtreffer hielt Marko Arnautovic die Kapitänsbinde demonstrativ in die Höhe. © APA / HANS PUNZ

Arnautovic trifft – und sorgt für Wirbel

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft hat in der Nations League die Chance auf Platz eins in der Liga-B-Gruppe 3 gewahrt. Die ÖFB-Auswahl feierte am Freitag in Wien einen 1:0-Sieg über Nordirland. Matchwinner war ausgerechnet der zuletzt im Mittelpunkt gestandene Marko Arnautovic mit seinem Tor in der 71. Minute.

Der Wiener führte das Team wie schon vor einem Monat beim 0:1 in Bosnien-Herzegowina als Kapitän aufs Feld, obwohl angeblich manches ÖFB-Präsidiumsmitglied aufgrund eines Fotos von Arnautovic mit Edin Dzeko diesbezüglich Bedenken gehabt hatte.

Teamchef Franco Foda überreichte dem Offensivspieler dennoch die Schleife – und der Stürmer dankte auf seine Art und Weise. Nach 71 Minuten enteilte der 29-Jährige der Abwehr und bezwang Nordirland-Goalie Peacock-Farrell – um sich danach die Kapitänsschleife vom Arm zu reißen und in Richtung Ehrentribüne zu recken. Einige der dort anwesenden Präsidiumsmitglieder sollen sich angeblich im Vorfeld gegen Arnautovic als Spielführer ausgesprochen haben. Am Spielstand änderte sich jedenfalls nichts mehr.

Arnautovic trifft zum 1:0. © APA/afp / JOE KLAMAR


Dank des Siegs hält Österreich in der Gruppe bei drei Zählern. Tabellenführer ist Bosnien Herzegowina mit sechs Punkten, während Nordirland nach zwei Spielen weiterhin bei null Zählern hält.
Belgien besiegt Schweiz
Ebenfalls am Freitag im Einsatz war die Schweiz, die sich Belgien auswärts mit 1:2 geschlagen geben musste. Romelu Lukaku brachte die Belgier in Führung (58.), Mario Gavranovic sorgte nach 76 Minuten für den Ausgleich, ehe erneut Lukaku die Entscheidung herbeiführte (84.). England teilte im Duell mit Vize-Weltmeister Kroatien beim 0:0 brüderlich die Punkte.
Nations League, die Spiele vom Freitag
League A
Belgien – Schweiz 2:1
Kroatien – England 0:0

League B
Österreich – Nordirland 1:0

League C
Estland – Finnland 0:1
Griechenland – Ungarn 1:0

League D
Moldawien – San Marino 2:0
Weißrussland – Luxemburg 1:0

Autor: apa/det

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..