a Nationalteams

Daniele De Rossi wird im Krankenhaus behandelt. © APA/afp / PETRAS MALUKAS

Corona: Daniele De Rossi ins Krankenhaus eingeliefert

Das Corona-Cluster in der italienischen Nationalmannschaft greift weiterhin um sich. Co-Trainer Daniele De Rossi wird seit Donnerstag im Krankenhaus behandelt.

Der Corona-Ausbruch nach dem WM-Qualifikationsspielen hat jetzt auch das Trainerteam der italienischen Nationalmannschaft erreicht. De Rossi, der erst seit Kurzem einer der Co-Trainer von Roberto Mancini ist, hat es schlimmer erwischt.


Der Römer wird seit Donnerstag in einem Krankenhaus in der Hauptstadt behandelt. Laut übereinstimmenden Medienberichten leidet der Ex-Nationalspieler an einer starken beidseitigen interstitiellen Lungenentzündung. Der Zustand von De Rossi soll stabil sein, eine Entlassung sei aber noch nicht abzusehen.

De Rossi war vor dem Litauen-Spiel positiv auf das Coronavirus getestet worden und wurde, nach dem die Symptome in der Folge nicht abklingen wollten, am Donnerstag einer genaueren Untersuchung unterzogen worden.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210