a Nationalteams

Deutschland rettete in der Schlussphase gegen die Niederlande einen Punkt. © APA/afp / ATTILA KISBENEDEK

U21-EM: Deutschland und Italien mit Remis

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat sich bei der EM eine gute Chance für das Weiterkommen ins Viertelfinale bewahrt.

Dank des späten Treffers durch Lukas Nmecha (84. Minute) kam das Team von Trainer Stefan Kuntz am Samstagabend im ungarischen Szekesfehervar gegen die Niederlande zu einem 1:1. Nach einem schweren Torwartfehler des Mainzers Finn Dahmen hatte Justin Kluivert (48. Minute) die Niederlande in Führung gebracht.


Mit vier Punkten führt die Auswahl des Deutschen Fußball-Bunds die Tabelle der Gruppe A an. Damit besitzt die Kuntz-Auswahl eine Top-Ausgangslage vor dem Gruppenfinale am Dienstag gegen Rumänien für den Einzug in die K.o.-Phase, die Ende Mai beginnt.

In Gruppe B trennten sich Spanien und Italien 0:0. Die Azzurrini sahen dieses Mal sogar 2 Gelb-Rote-Karten (Scamacca und Rovella), nachdem beim ersten Spiel bereits Tonali die Ampelkarte gesehen hatte. Auch bei Spanien musste ein Spieler vorzeitig unter die Dusche. In der Tabelle liegt Italien mit 2 Punkten auf Rang 3, 2 Zähler hinter Spanien und punktgleich mit Tschechien. Am Dienstag geht es gegen Slowenien um den Aufstieg.

Autor: dpa/dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210