a Fußball

Erzielte seinen bereits sechsten Saisontreffer: Matthias Bacher (SN/hk) Dennis Fanani, Torschütze zum entscheidenden 1:0 für den SSV Brixen

Oberliga: Naturns zieht davon – Derbys an Eppan und St. Martin

Langsam aber sicher wird die Serie des SSV Naturns unheimlich, denn nach dem Heimsieg gegen Lavis thront der Aufsteiger aus dem Untervinschgau auch nach fünf Spielen ungeschlagen an der Spitze der Tabelle. Die beiden Südtiroler Aufeinandertreffen in Tramin und St. Johann entschieden unterdessen die beiden Gästeteams Eppan und St. Martin für sich.

Naturns ließ sich am fünften Spieltag auch von Lavis nicht aufhalten und feierte einen 2:0-Erfolg. Matthias Prünster und Matthias Bacher sorgten für den vierten blau-gelben Sieg im fünften Spiel. Die Grünfelder-Truppe hält nun bei 13 Punkten und führt nach wie vor die Tabelle an.

Am Tabellenende ist hingegen der SSV Ahrntal angekommen. Die „Teldra“ zogen gegen St. Martin mit 0:2 den Kürzeren und warten damit weiterhin auf den ersten Sieg in der laufenden Meisterschaft. Auch für Tramin wird die Lage immer ernster. Die Unterlandler unterlagen Eppan vor eigenem Publikum mit 2:3 und rutschten nach der bereits vierten Saisonpleite auf den vorletzten Platz zurück. Kurioses Detail am Rande: Eppan erzielte alle drei Treffer in den ersten neun Minuten und legte damit den Grundstein für den Auswärtssieg.


Erster „Dreier“ für Brixen – Degasperi rettet den Bozner FC

Etwas Luft verschaffen konnten sich die Brixner, die gegen Rotaliana den ersten vollen Punktgewinn der Saison einfuhren. Der junge Dennis Fanani war mit dem einzigen Treffer am Brixner Jugendhort der entscheidende Mann auf dem Platz. Durch den 1:0-Erfolg kletterten die Domstädter zwischenzeitlich auf den 12. Rang.

Der Bozner FC kann sich hingegen bei Joachim Degasperi bedanken, der mit seinen zwei Toren das 2:2-Remis in Mori rettete. Der Ex-Profi war kurz vor der Halbzeitpause und in den Schlussminuten der Partie erfolgreich und sorgte dafür, dass die Talferstädter zumindest einen Punkt aus der Nachbarprovinz mitnehmen konnten.

Die beiden Trentiner Lokalduelle entschieden Calciochiese (mit 1:0 gegen Alense) sowie Comano (mit 2:0 gegen Mezzocorona) für sich. Der fünfte Oberligaspieltag wird am Sonntagabend vom Spitzenspiel Virtus Bozen – St. Georgen abgerundet.


Oberliga, der 5. Spieltag im Überblick:

Ahrntal – St. Martin 0:2
0:1 Baggio(84./Elfmeter), 0:2 Saltuari (90.+5)

Alense – Calciochiese 0:1
0:1 Silvestri (23./Elfmeter)

SSV Brixen – Rotaliana 1:0
1:0 Fanani (2.)

Comano – Mezzocorona 2:0
1:0 Alessandro Poli (6.), 2:0 Poletti (27.)

Mori – Bozner FC 2:2
0:1 Degasperi (45.), 1:1 Tisi (65./Elfmeter), 2:1 Holler (87.), 2:2 Degasperi (90.)

Naturns – Lavis 2:0
1:0 Prünster (42.), 2:0 Bacher (90.)

Tramin – Eppan 2:3
0:1 Stefan Clementi (1.), 1:1 Arnaldo Kaptina (3.), 1:2 Michael Osti (4.), 1:3 Arber Lekiqi (9.), 2:3 Elis Kaptina (24.)

Virtus Bozen – St. Georgen 1:1
1:0 Frendo (16.), 1:1 Schwingshackl (71.)



Die Tabelle:

1. Naturns 13
2. Comano 10
3. Calciochiese 10
4. Virtus Bozen 10
5. St. Martin 9
6. Bozner FC 8
7. Eppan 8
8. Alense 7
9. Mori 6
10. Lavis 6
11. Mezzocorona 6
12. SSV Brixen 4 (-1 Spiel)
13. St. Georgen 4(-1 Spiel)
14. Rotaliana 3
15. Tramin 3
16. Ahrntal 2

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..