a Fußball

Unterhaching hat in Schlanders schon Quartier bezogen. © Social Media

Profi-Teams zu Gast in Südtirol: Die Übersicht

Südtirol ist auch heuer wieder ein Trainingsmekka der Profiklubs aus dem In- und Ausland. SportNews liefert den kompakten Überblick.

Bundesliga, Serie A, prominente Spieler, prominente Trainer: In Südtirol werden sich wieder zahlreiche Profi-Klubs auf die neue Saison vorbereiten. Das erste Team hat seine Zelte schon aufgeschlagen.


Die SpVgg Unterhaching arbeitet schon intensiv in Schlanders an ihrer Form. Vom 27. Juni bis zum 4. Juli wird der bayrische Viertligist, der in der vergangenen Saison von der 3. Liga abgestiegen ist, im Vinschgau schwitzen. Mit dabei ist da auch der prominente Neo-Trainer Sandro Wagner, der dieser Tage noch als Co-Kommentator beim ZDF für die EM-Spiele im Einsatz war, in Kürze aber zum Team stoßen wird.

Im Juli herrscht Hochbetrieb
Unterhaching leitet somit die Südtiroler Trainingslagersaison ein. Danach geht es Schlag auf Schlag. Anfang Juli bezieht der FC Ingolstadt (vor wenigen Wochen in die 2. Bundesliga aufgestiegen) in Vals Quartier, danach kommen der 1. FC Kaiserslautern (3. Liga) nach Mals und der 1. FC Nürnberg (2. Bundesliga) nach Natz/Schabs. Diese beiden Klubs zählen zu den Traditionsvereinen im deutschen Fußball.

Gigi Buffon kommt mit Parma nach Südtirol. © AFP / MIGUEL MEDINA


Als erste italienische Mannschaft wird Parma Südtiroler Luft schnuppern. Der Serie-A-Absteiger bereitet sich ab 11. Juli zwei Wochen lang in Kastelruth auf die Saison in der zweiten Liga vor. Im Zuge dieses Trainingslagers wird auch ein Weltstar aufs Hochplateau unterm Schlern kommen: Gigi Buffon wechselte nämlich zu seinem Jugendklub und wird deshalb auch in Südtirol zu sehen sein.
Zwei Serie-A-Vereine und ein Bundesligaklub
Neben Parma geben auch zwei Serie-A-Vereine in unserem Land ein Stelldichein. Spezia ist vom 12. bis 25. Juli in Prad am Stilfserjoch,Torino schlägt seine Zelte vom 13. bis 30. Juli in St. Christina in Gröden auf. Krönender Abschluss ist der VfL Bochum: Das Team aus dem Ruhrgebiet hat erst vor wenigen Wochen den Aufstieg in die deutsche Bundesliga perfekt gemacht und will sich auf dieses Abenteuer Ende Juli für eine Woche in Gais vorbereiten. Nicht zu vergessen natürlich das traditionelle Trainingslager des FC Südtirol: Der einzige Profiklub des Landes wird seine ersten Einheiten der Saison in Ridnaun/Stange abhalten.
Die Trainingslager im Überblick
SpVgg Unterhaching: 27. Juni bis 4. Juli in Schlanders
1. FC Ingolstadt: 1. bis 9. Juli in Vals Jochtal
1. FC Kaiserslautern: 3. bis 10. Juli in Mals
1. FC Nürnberg: 3. bis 10. Juli in Natz Schabs
Parma Calcio 1913: 11. bis 24. Juli in Kastelruth
Spezia Calcio: 12. bis 25. Juli in Prad am Stilfserjoch
Torino FC: 13. bis 30. Juli in St. Christina in Gröden
VfL Bochum: 18. bis 25. Juli in Gais
FC Südtirol: 18. bis 31. Juli in Ridnaun/Stange

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210