a Serie B

Jubel nach Tor bei Manuel Scavone und Teamkollege Fabio Ceravolo. (Foto: Facebook)

Scavone trifft bei Parma-Sieg

Manuel Scavone scheint ein Spezialist für Tore gegen seine Ex-Clubs zu sein. Beim 3:0-Erfolg über Novara erzielte der Bozner nämlich seinen zweiten Saisontreffer für Parma.

Den ersten hatte der 30-jährige Mittelfeldspieler Anfang Dezember gegen Pro Vercelli erzielt – ebenfalls ein ehemaliger Verein von Scavone. Gegen Novara stellte Parma-Trainer Roberto D'Aversa den ehemaligen FCS-Akteur in die Startelf. Scavone dankte es ihm mit einer starken Leistung.

Kurz vor der Pause ging Parma, bei denen Neuzugang Amato Ciciretti auf der Tribüne nahm, durch einen Doppelschlag in Führung. Zunächst traf Gagliolo zur Führung (41.), dann erhöhte Calaiò durch einen Elfmeter auf 2:0 (45.+1). Der große Auftritt von Scavone folgte in der zweiten Hälfte. Völlig alleine gelassen traf Scavone nach einer Maßflanke von Ceravolo (er kam ebenso wie Ciciretti von Serie-A-Club Benevento) zum 3:0-Endstand.




SN/cst

Autor: sportnews