a Fußball

Manuel Fischnaller traf in Vercelli auf Manuel Scavone

Serie B: Südtiroler Duell endet torlos

Am 23. Spieltag der zweithöchsten italienischen Fußballliga standen sich Manuel Scavone und Manuel Fischnaller im direkten Duell gegenüber. Simon Laner musste hingegen beim Tabellendritten Hellas Verona zuschauen.

Sowohl Manuel Scavone, als auch Manuel Fischnaller standen im Aufeinandertreffen zwischen Pro Vercelli und Reggina im Einsatz. Während Ersterer von Beginn an ran durfte und mit einer gelben Karte beim Schiedsrichter einen Eintrag fand, wurde „Fisch“ in der 63. Minute eingewechselt, um das Offensivspiel von Reggina zu beleben. Dies gelang ihm jedoch nicht wirklich und so blieb es beim torlosen Remis, das keinen der keinen Abstiegsgefährdeten Klubs ernsthaft weiterhilft.

Unterdessen darf Simon Laner mit Hellas Verona weiter vom Aufstieg in die Serie A träumen. Der Meister von 1985 feierte einen wichtigen Auswärtssieg in La Spezia und festigte somit seine Playoff-Platzierung. Den Siegtreffer zum 1:0 erzielte Toptorjäger Cacia. Der Mittelfeldspieler aus Gargazon stand allerdings nicht im Hellas-Aufgebot.


Autor: sportnews