a Fußball

Simon Laner debütierte vor 15 Jahren bei Verona (Foto: hellasverona.it)

Simon Laner verlängert bei Serie-A-Klub Verona

Südtirols einziger Erstliga-Profi wird auch über diese Saison hinaus für einen der traditionsreichsten Klubs Italiens die Fußballschuhe schnüren.

Hellas Verona hat das Arbeitspapier mit dem 33-jährigen Meraner um ein weiteres Jahr, also bis zum 30. Juni 2019, verlängert - und dies obwohl er in dieser Spielzeit noch ohne einen einzigen Pflichtspieleinsatz ist. Laner saß sowohl in den bisherigen sieben Serie-A-Begegnungen, als auch im Pokal gegen Avellino 90 Minuten auf der Ersatzbank. Der Routinier gilt allerdings als Musterprofi und absoluter Teamplayer, was den Verein wohl zur vorzeitigen Vertragsverlängerung bewogen hat.

Laners Karriere ist eng mit Hellas Verona verbunden. Bereits als Jugendlicher wechselte er von Virtus Don Bosco ins Veneto und debütierte dort 2002 im zarten Alter von 18 Jahren in der Serie B. Anschließend war zog es ihn über die Stationen Carrarese, Castelnuovo, Sanremese, Albinoleffe, Pro Sesto, Cagliari, Novara, Carpi, Chiasso und Modena immer wieder zu seinem Stammverein zurück. Insgesamt stehen Laner 22 Serie-A-, 144 Serie-B-Spiele, 48 Drittliga-Begegnungen und 19 Einsätze in der zweiten Schweizer Liga zu Buche.


SN/af

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210