a Fußball

Gabriel Brugger im Trient-Trikot während eines Testspiels gegen Fiorentina (Marco Innocenti)

Trient plant ohne Gabriel Brugger

Verteidiger Gabriel Brugger wird in der kommenden Saison nicht für den AC Trient auflaufen. Der Viertligist aus der Nachbarprovinz will sein Serie-D-Abenteuer ohne den 26-jährigen Pusterer in Angriff nehmen.

Wie nun durchsickerte, steht Brugger nicht mehr im Kader des Oberliga-Meisters. Der Defensivspezialist hatte in den letzten Wochen in den Reihen Trients trainiert und stand dabei unter besonderer Beobachtung von Trainer Roberto Vecchiato. Dieser entschied sich dazu, Brugger nicht zu behalten. Schon bei den letzten beiden Freundschaftsspielen gegen Chievo Verona (0:2) und Bari (0:2) war der Abwehrspieler nicht mehr mit dabei.

Brugger, der in der Serie D schon für Mezzocorona und St. Georgen spielte, stand in den letzten drei Jahren beim FC Südtirol unter Vertrag. Für die Weiß-Roten absolvierte er 14 Ligaspiele und erzielte dabei einen Treffer.

Autor: sportnews