a Fußball

Der Meraner Bürgermeister Paul Rösch bei der Scheckübergabe. (Foto: Gemeinde Meran)

Viele Spenden beim Benefiz-Fußballspiel mit Zidane und Ferrara

Weltstars wie Zinedine Zidane oder Ciro Ferrara gibt es auf Südtiroler Fußballplätzen nicht jeden Tag zu sehen. Im Sommer spielten die beiden bei einem Benefiz-Fußballspiel in Meran mit. Jetzt wurde der Erlös gespendet.

50.000 Euro hat das Benefiz-Fußballspiel, das im Juni im Meraner Combistadion über die Bühne gegangen ist, eingebracht. Die Spende wurde heute an Alberto Guerrieri, den Bürgermeister der mittelitalienischen Gemeinde Antrodocco, übergeben. Mit dem Geld soll ein neuer Schulbus gekauft werden. Antrodocco war eine jener Gemeinden, die 2016 von einem schlimmen Erdbeben heimgesucht wurden.

Das Fußballspiel hat viele Zuschauer angelockt, zudem gab es großzügige Spenden von Unternehmern, der Landesregierung und der Stadtgemeinde Meran. Im Einsatz waren neben den Ex-Profis Zidane und Ferrara auch der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher und Merans Bürgermeister Paul Rösch. Dieser betonte, dass „Solidarität die Grundlage für ein friedliches Zusammenleben ist“ und übergab seinem Kollegen aus der Provinz Rieti das Geld.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210