i Männer

Spielmacher bei Bozen: Dean Turkovic

Bozen gewinnt auch Derby gegen Brixen

Am Samstag standen sich in der Handball Serie A1 im Südtirol-Derby Bozen und Brixen gegenüber. Meran war in Triest zu Gast.

Die Bozner machten zu Hause keine Anstalten und gewannen überlegen mit 31-23. Damit feierte Bozen nach dem Sieg in Meran vor einer Woche den zweiten Derbysieg en suite. Erfolgreichster Spieler mit sechs Toren war in den Reihen der Bozner Stefano Arceri, bei den Brixnern zeichnete sich Andrea Basic mit sieben Treffern aus.

Tabellenführer Bozen ist gemeinsam mit Verfolger Conversano (1 Spiel weniger) die einzige Mannschaft ohne Niederlage bisher.

Meran entführt einen Punkt aus Triest

Ein 23-23 brachte Meran aus Triest nach Hause. Der eine Punkt schmeckt unterm Strich wie ein Sieg, denn die Passerstädter erzielten den Ausgleich 18 Sekunden vor Schluss. Torschütze war Fabian Rottensteiner. Allerdings: Zur Pause lag Meran mit 11:14 in Führung und hätte gegen den Tabellendritten durchaus die vollen zwei Punkte mit nach Hause nehmen können. Erfolgreichster Spieler bei den „Schwarzen Teufeln“ war Emir Suhonjic mit elf Toren!


Bozen – Brixen 31-23

Triest – Meran 23-23

Cingoli – Cologne 33-25

Cassano – Bologna 28-23



SPGUVTVP
1. SSV Bozen6510171:13311
2. Conversano5410140:1219
3. Triest6411161:1479
4. Cassano6402165:1528
5. Cologne6303147:1546
6. Pressano5212131:1275
7. SSV Brixen5212129:1385
8. Siena5122144:1494
9. Cingoli6204157:1734
10. Fondi4112107:1083
11. Gaeta5113118:1253
12. Meran5113111:1243
13. Junior Fasano4103101:1102
14. Bologna United6105141:1622



Autor: zor

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..