X Volleyball

Für Folie und Co. geht es am Samstag nach Japan

Raphaela Folie für World-Grand-Prix-Finale in Sapporo nominiert - UPDATE

Volleyball-Nationalcoach Marco Mencarelli hat am Dienstag die 14 „Azzurre“ nominiert, die am Samstag, 24. August zum World-Grand-Prix-Finale nach Japan aufbrechen. Die Endrunde wird von Mittwoch, 28. August bis Sonntag, 1. September in Sapporo ausgetragen.

Für das Finale haben sich neben dem Gastgeberland Japan, die besten fünf Mannschaften der Vorrunde qualifiziert, nämlich China, die USA, Brasilien, Serbien und Italien. Im Aufgebot der italienischen Nationalmannschaft steht neben Arrighetti, Barcellini, Caterina Bosetti, Camera, Chirichella, Costagrande, De Gennaro, Diouf, Fiorin, Gennari, Guiggi, Signorile und Sorokaite auch die Missianerin Raphaela Folie.

In Japan fanden bisher bereits vier World-Grand-Prix-Finale statt, nämlich in den Jahren 1997 (Kobe), 2005 (Sendai), 2008 (Yokohama) und 2009 (Tokyo). Im Vorjahr wurde die Endrunde in Ningbo in China ausgetragen. Der Titel ging dabei an die USA, Italien belegte hingegen den zehnten Rang.

Zum Auftakt spielen die Italienerinnen gegen die Hausherrinnen (28. August, 12.10), danach treffen sie auf China (29. August), Brasilien (30. August), die USA (31. August) und Serbien (1. September). Alle Matches werden live auf RaiSport 1 übertragen.


Das Programm

Mittwoch, 28. August:
Serbien – China
Brasilien – USA
Japan – Italien (12.10 Uhr)

Donnerstag, 29. August:
USA – Serbien
Italien – China (8.30 Uhr)
Japan – Brasilien

Freitag, 30. August:
China – USA
Brasilien – Italien (8.30 Uhr)
Serbien – Japan

Samstag, 31. August:
Italien – USA (6.30 Uhr)
Brasilien – Serbien
Japan – China

Sonntag, 1. September:
Serbien – Italien (6.30 Uhr)
China – Brasilien
USA - Japan

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210