h Nationalteams

Deutschland unterlag auch gegen den USA. © APA/afp / JOE KLAMAR

Deutschland kassiert dritte Pleite im dritten WM-Spiel

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM in Dänemark die nächste Niederlage kassiert. Die USA und Russland bleiben hingegen makellos.

Der Olympia-Zweite unterlag dem zweimaligen Weltmeister USA mit 0:3 und muss sich nach dem schlechtesten WM-Start seit 2013 in der Vorrundengruppe B nach unten orientieren. In der nächsten Partie gegen den WM-Neuling Südkorea geht es am Mittwoch (16.15 Uhr) erst einmal darum, die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Die Chancen auf die dritte Viertelfinalteilnahme in Folge sind deutlich gesunken.

Der dreimalige Stanley-Cup-Sieger Patrick Kane (31.), Derek Ryan (33.) und Alex DeBrincat (51.) erzielten die Tore für die Amerikaner, die zuletzt zweimal in Folge bei Weltmeisterschaften gegen die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) verloren hatten.

Russland mit nächstem Torfestival

Olympiasieger Russland fertigte nach Frankreich und Österreich (jeweils 7:0) am Montag Weißrussland mit 6:0 ab. Pawel Dazjuk (6., 40./PP), Maxim Schalunow (26.), Ilja Kablukow (30.), Maxim Main (46.), Kirill Kaprisow (48.) scorten für Russland, das auch im dritten Match kein Gegentor erhielt.

Jaden Schwartz © APA/afp / JOE KLAMAR

Kanada fertigt Gastgeber Dänemark ab

In den beiden Abendspielen feierten die beiden Titelaspiranten Schweden und Kanada klare Siege. Auch Vorjahressieger Schweden bleibt nach einem 4:0 (2:0, 1:0, 1:0) gegen Frankreich in der Gruppe A ohne Punktverlust.

In der deutschen Vorrundengruppe in Herning demütigte Kanada Gastgeber Dänemark vor 10 800 Zuschauern mit 7:1 (2:0, 3:0, 2:1). Am Sonntag hatte die NHL-Truppe den kommenden deutschen Gegner Südkorea mit 10:0 abgefertigt. Anders als Schweden und Russland hat Kanada bereits einmal verloren. Zum Auftakt unterlag das Team dem Rivalen USA im Penaltyschießen.

Autor: sid/apa/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210