h Nationalteams

Armin Helfer (rechts) zählt zum All-Star-Team. © AFP / PATRIK STOLLARZ

Italiens All-Star-Team: 3 Südtiroler sind dabei

Der internationale Eishockey-Verband IIHF hat dieser Tage die All-Star-Teams verschiedener Nationen zusammengestellt. Im Team der Azzurri finden sich auch 3 Südtiroler Gesichter wieder.

Dabei handelt es sich um die Verteidiger Robert Oberrauch und Armin Helfer sowie Stürmer Roland Ramoser. Sie alle haben in ihren Karrieren Herausragendes geleistet und sind vom Verband deshalb mit der All-Star-Nominierung geehrt worden.

Robert Oberrauch war jahrelang das Aushängeschild seines Heimatvereins HC Bozen und auch der Nationalmannschaft. Er nahm an 3 Olympischen Spielen teil und bestritt insgesamt 6 A-Weltmeisterschaften. Heute ist er Unternehmer und Präsident des Fußball-Klubs Virtus Bozen.

Armin Helfer hat seine Karriere vor wenigen Wochen beendet. Obwohl er den Großteil seiner Laufbahn beim Heimatklub HC Pustertal verbracht hat, erlebte er die erfolgreichste Zeit in Mailand, wo er 5 Meistertitel holte. Helfer bestritt 10 A-Weltmeisterschaften und durfte ein Mal zu Olympia.

Roland Ramoser gewann mit dem HC Bozen und den Devils Mailand 5 Meistertitel, zudem sammelte er in der DEL (Kassel und Nürnberg) Erfahrungen. Seine Bilanz im Trikot der Azzurri: 2 Olympia-Teilnahmen, 13 A-Weltmeisterschaften.

Komplettiert wird das All-Star-Team von Torhüter Mike Rosati und den Stürmern Lucio Topatigh und Mario Chitarroni. Eine ehrenvolle Erwähnung bekamen unter anderem auch die Südtiroler Christian Borgatello und Luca Ansoldi.


Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Tagblatts Dolomiten.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210