h Nationalteams

Giorgio De Bettin ersetzt Greg Ireland bei der WM in Riga.

Italiens Ersatz-Headcoach: „Man weiß nie, was kommt“

Die italienische Eishockey-Nationalmannschaft steht bei der A-WM in Riga vor einer Herkulesaufgabe. Corona hat zahlreiche Leistungsträger außer Gefecht gesetzt und auch Headcoach Greg Ireland fehlt. Sein Ersatz, Giorgio De Bettin, hofft auf das Beste.

Ohne Andreas Bernard, Thomas Larkin und andere Leistungsträger ist das Blue Team am Sonntag nach Lettland aufgebrochen. Von Verona aus sind die Azzurri nach Riga geflogen, wo am Freitag das erste WM-Spiel gegen Deutschland auf dem Programm steht. Was ist von Italien zu erwarten? „Das kann ich nicht sagen“, schmunzelt Ersatztrainer Giorgio De Bettin: „Die letzten Wochen haben gezeigt, dass man nie weiß, was kommt.“


Der ehemalige Cortina-Coach wird in Riga – zumindest beim Auftakt – den coronainfizierten Greg Ireland ersetzen: „Das ist eine unerwartete Situation und ganz sicher nicht so, wie geplant. Trotzdem fühlen wir alle eine große Genugtuung, dass wir es trotz der ganzen Schwierigkeiten nach Riga geschafft haben.“ De Bettin betont, dass es für das gesamte italienische Eishockey enorm wichtig sei, an der WM teilzunehmen: „Es bietet neue Chancen. Nicht jeder Spieler, der jetzt mit dabei ist, hätte sich das vor einigen Wochen gedacht. Jetzt können sie bei der WM spielen und das ist eine großartige Möglichkeit.“

>>> Hier geht's zum WM-Kader der Azzurri. <<<

Dass das Blue Team in Lettland der krasse Außenseiter ist, weiß freilich auch De Bettin: „Klarerweise ist es eine große Herausforderung. Wir haben wichtige Spieler nicht dabei, wir haben den Cheftrainer nicht dabei und es fehlen die Leader. Vielleicht kann der eine oder andere nachkommen. Ich hoffe, dass wir auf Augenhöhe mit den anderen Teams sein können. Ich denke, dass wir alle aus der WM gestärkt herausgehen werden und ein besseres Team sein werden als jetzt.“

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210