h EBEL

Ryan Zapolski wurde von seinen Vorderleuten des Öfteren allein gelassen. © Leo Vymlatil

Bozens Konter-Künstler glänzen in Wien

Das nennt man einen Klassenunterschied: Der HCB Südtirol Alperia servierte am Dienstagabend erschreckend schwache Vienna Capitals in deren Stadion ab und feierte den 4. vollen Erfolg in Serie.

Genau gesagt war das Spiel in der österreichischen Hauptstadt schon nach rund 4 Minuten entschieden. Da führten die in allen Belangen überlegenen Foxes dank James Arniel und Stefano Giliati nämlich schon mit 2:0. Und anstatt einer Wiener Reaktion folgte anschließend ein HCB-Schaulaufen, das in einer 4:1-Gala mündete.

Die Südtiroler konnten in Wien beinahe in Bestbesetzung antreten, Greg Ireland musste nur auf den verletzten Anton Bernard verzichten. Im Tor schenkte er erneut dem zuletzt groß aufspielenden Justin Fazio das Vertrauen. Und dieser zahlte es ihm mit einer erneut makellosen Vorstellung zurück.

Blitzstart leitet Kantersieg ein
Kaum hatten es sich die Zuschauer in der Erste Bank Arena gemütlich gemacht, fiel bereits das 1:0: Der von Marco Insam in Szene gesetzte Arniel schloss eine herrlich herausgespielte Kombination ab. Gerade mal 25 Sekunden waren zu diesem Zeitpunkt gespielt. Große Abstimmungsprobleme in der Caps-Defensive, die in dieser Aktion zum Vorschein kamen, zogen sich wie ein roter Faden durch die Partie. Auch beim 2:0 durch Giliati (5.) gaben die Hausherren keine gute Figur ab.

Justin Fazio strahlte eine große Ruhe aus. © Leo Vymlatil


Die hochgeschätzte Offensive der Caps kam ihrerseits kaum zur Entfaltung, denn die Gäste stellten die Räume geschickt zu. Und wenn es gefährlich wurde, war der aufmerksame Fazio stets auf seinem Posten. Bozen übte zwar auch nicht großen Druck aus, setzte mit schnellen Kontern aber Nadelstiche. So wie bei Anthony Bardaros Treffer zum 3:0, als der formstarke Giliati Ausgangspunkt einer traumhaften Passstafette war. HCB-Topscorer Bardaro musste nach Robertsons Zuckerpass nur noch ins leere Tor einschieben (32.). Patrick Wierciochs Treffer zum 4:0 nur wenige Augenblicke später machte alles klar.

Im Schlussabschnitt schalteten die Foxes dann mehrere Gänge runter, was Wien erlaubte, besser ins Spiel zu finden. Der Sieg war aber nie in Gefahr – auch, wenn Rafael Rotter mit einem Knaller (49.) zwischenzeitlich verkürzte und einen Fazio-Shutout verhinderte. Durch den Sieg ging auch eine lange Durststrecke zu Ende, datierte der letzte Sieg in Wien doch vom 30. Oktober 2018.
spusu Vienna Capitals – HCB Südtirol Alperia 1:4
Wien: Zapolski (Starkbaum); Wall-Flood, Fischer-Dorion, Hackl-Lakos, Piff-Neubauer; Olden-Holzapfel-Rotter, Wukovits-Zalewski-Loney, Hartl-Vause-Baun, Bauer-Großlercher-Kittinger.

HCB: Fazio (Irving); Wiercioch-Tauferer, Robertson-Daly, Flemming-Marchetti, Glira; Frigo-Arniel-Insam, Giliati-Catenacci-Bardaro,Miceli-Hargrove-Frank, Hannoun-Alberga-Poukkula, Deluca.

Tore: 0:1 Arniel (00.25), 0:2 Giliati (4.18), 0:3 Bardaro (31.23), 0:4 Wiercioch (33.32), 1:4 Rotter (48.07)

Zuschauer: 3.600

Pick Round

EC KAC – Red Bull Salzburg 3:4
Tore: 0:1 Hochkofler (8.50), 1:1 Ticar (21.46), 2:1 Comrie (22.24), 2:2 Raffl (27.56), 3:2 Koch (42.17), 3:3 Hughes (48.18)
Entscheidender Penalty: Hari
Zuschauer: 3.521

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. EC Salzburg550016:1017
2. HCB Südtirol540117:712
3. Klagenfurter AC510412:166
4. Vienna Capitals510412:185
5. Graz 99ers41039:153


Qualification Round

Orli Znojmo – HC Innsbruck 3:2
Tore: 1:0 Miklis (22.37), 1:1 Lammers (39.54), 2:1 Bowles (50.55), 3:1 Oscadal (53.37), 3:2 Spurgeon (53.57)
Zuschauer: 2.354

Dornbirn Bulldogs – Fehervar 3:2
Tore: 1:0 Macierzynski (4.49), 1:1 Yogan (6.56), 2:1 Bau Hansen (8.15), 2:2 Kaijomaa (23.24), 3:2 Macierzynski (35.17)
Zuschauer: 2.038

EC Panaceo VSV – Black Wings Linz 2:5
Tore: 1:0 Karlsson (8.12), 1:1 Schofield (9.49), 1:2 Schofield (13.56), 1:3 Oleksy (30.23), 2:3 Wolf (48.36), 2:4 Florek (49.30), 2:5 Brucker (58.44)
Zuschauer: 2.891

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. EHC Linz640221:1518
2. Villacher SV630318:1618
3. Orli Znojmo620413:1512
4. Fehervar630320:1510
5. HC Innsbruck630321:2010
6. Dornbirner EC630312:247

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210