h ICEHL

Anthony Bardaro & der HC Bozen treffen erneut auf Salzburg. © Vanna Antonello

Der HCB will in zweierlei Hinsicht zurückschlagen

Für den HC Bozen geht es bereits am Dienstag mit dem nächsten Top-Duell in der ICE Hockey League weiter. Dieses Mal sind die Bozner in Salzburg zu Gast.

Es ist dies bereits das vierte Mal binnen 25 Tagen, dass sich die Bullen und die Füchse gegenüberstehen. Nachdem der HCB die ersten beiden Begegnungen (2:0 bzw. 5:4 n. P.) für sich entschieden hatte, schlug Salzburg vor gut einer Woche mit einem 3:2-Sieg in der Bozner Eiswelle zurück.


Nach diesem Sieg ging bei den Mozartstädtern allerdings nichts mehr. Seither gab es für den Tabellen-5. nämlich drei Niederlagen.

Die Bozner, die nach der Overtime-Niederlage in Klagenfurt Wiedergutmachung anstreben, haben am Dienstag die Chance, ihre Tabellenführung weiter auszubauen. Verfolger Fehervar ist bis zum direkten Duell am 29. Jänner spielfrei. Bis dahin wird Bozen drei Spiele bestreiten und könnte davonziehen.

ICE Hockey League: Die Spiele vom Dienstag
Salzburg – Bozen (19.15 Uhr)
Graz – Wien
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. HCB Südtirol322201098:6068
2. Fehervar AV193623013120:10367
3. Klagenfurter AC3320013101:6762
4. Vienna Capitals3321012107:8361
5. EC Salzburg301701394:8353
6. Dornbirn Bulldogs331801596:8752
7. Graz 99ers331501895:11243
8. HC Innsbruck3312021107:12039
9. Villacher SV331302075:10238
10. Bratislava Capitals331302086:11438
11. EHC Linz33702663:11122

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210