h EBEL

Keaton Ellerby trainiert bereits mit den Bulldogs. © EC Dornbirn / CDM/Margotti

Dornbirn holt eine geballte NHL-Ladung in die EBEL

Das Tabellenschlusslicht aus Vorarlberg hat sich mit Keaton Ellerby verstärkt. Der Verteidiger hat jahrelang in der besten Liga der Welt gespielt – und nebenbei eine hochinteressante Verwandtschaft.

Der ehemalige Bozner Trainer Kai Suikkanen kann in Dornbirn einen neuen, prominenten Eishockeyspieler begrüßen. Keaton Ellerby wechselt mit 218 NHL-Spielen im Gepäck ins Ländle. In der weltbesten Liga traf er vier Mal ins Schwarze und das teils auf spektakuläre Art, wie folgendes Video belegt.



Nach seinen Engagements bei den Florida Panthers, den LA Kings und den Winnipeg Jets tingelte er die vergangenen vier Jahre quer durch Europa: von Kasachstan über die Schweiz, Finnland und Schweden bis nach Iserlohn in die DEL. Seit vergangenem Sommer war der 31-jährige Kanadier vereinslos.
Ellerbys Cousins sind wahre NHL-Größen
Interessant ist bei Ellerby nicht nur der Karriereverlauf, sondern auch ein Blick auf dessen Verwandtschaft. Er ist nämlich der Cousin des langjährigen Coyotes-Kapitäns Shane Doan und der Cousin 2. Grades von Montreals Carey Price, einer der besten Goalies der Welt. Ellerbys Onkel Alvin Liknes erlangte ebenfalls in Nordamerika Berühmtheit – wenngleich auf traurige Art und Weise. Der Geschäftsmann aus Calgary wurde mitsamt seiner Familie im Sommer 2014 entführt und bis heute nicht gefunden. Die Ermittler gingen von Beginn an von einem Mehrfachmord aus, was über die Landesgrenzen hinaus für großes Aufsehen sorgte.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210