h ICEHL

In der Eishockey-Akademie von Red Bull Salzburg wurde eine Corona-Infektion nachgewiesen. © APA / EXPA/JFK

Mitarbeiter der Red Bull Akademie positiv auf COVID-19

Der Eishockey-Klub EC Red Bull Salzburg hat am Freitag über einen positiven Corona-Test eines Verwaltungsmitarbeiters in seiner Akademie informiert.

Der Betroffene befinde sich in häuslicher Quarantäne, Kontaktpersonen wurden informiert, hieß es in der Mitteilung. Am Freitag fand demnach wegen der Desinfizierung des gesamten Bereichs kein Training statt.


Akademie-Direktor Helmut de Raaf betonte, man habe rasch und in Abstimmung mit den Behörden alle notwendigen Maßnahmen ergriffen. „Durch die konsequente Umsetzung dieser Maßnahmen sind wir überzeugt, dass unsere Spieler und Mitarbeiter keiner Gefahr ausgesetzt sind.“

Autor: apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210