h ICEHL

Dave Barr übernimmt bei den Capitals das Ruder.

NHL-Erfahrung für die Wiener Trainerbank

Die Vienna Capitals setzen bei der Nachfolge für Dave Cameron wieder auf einen kanadischen Cheftrainer mit NHL-Erfahrung. Die Wiener gaben am Montag die Verpflichtung von Dave Barr für die kommende Saison der ICE-Eishockeyliga bekannt.

Der 60-jährige, der selbst 685 Spiele in der stärksten Liga der Welt absolviert hat, war zwölf Jahre lang Assistant-Coach bei diversen NHL-Clubs und führte heuer das U18-Team seines Heimatlandes zu WM-Gold.


„Die Vienna Capitals sind in Hockey-Kreisen in Nordamerika natürlich ein Begriff. Wien kennt man als eine der schönsten und lebenswertesten Städte der Welt, aber auch als Heimatstadt der Caps – auch weil die Fans als sehr enthusiastisch gelten“, erklärte Barr.

Cameron hatte die Caps vor rund zwei Wochen verlassen, um die in Kanada prestigeträchtige Funktion als U20-Teamchef anzunehmen. Zudem ist Cameron Cheftrainer der Ottawa 67s in der Juniorenliga OHL.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210