h ICEHL

Nick Plastino & Co. sind gegen die Red Bull Juniors gefordert. © Vanna Antonello

Start in die Platzierungsrunde: Bullen fordern Foxes

Den Grunddurchgang hat der HCB Südtirol Alperia auf dem ersten Tabellenplatz abgeschlossen. Das ist jedoch Schnee von gestern, jetzt geht es in der Pick Round ans Eingemachte.

Dank des Sieges in der Regular Season nehmen die Füchse vier Punkte in die Pick Round mit. Gegner Salzburg hat sich als letzte Mannschaft für diese qualifiziert und dementsprechend keinen Zähler auf seinem Konto. Die Partie am Sonntag verspricht trotz oder gerade deshalb viel Spannung, zumal die Duelle gegen Red Bull Salzburg immer einen gewissen Reiz haben. Dazu kommt, dass die bisherigen vier Saisonduelle immer von nur zwei Treffern oder weniger entschieden wurden.


Drei Begegnungen hat der HCB für sich entschieden, zwei davon aber erst in der Verlängerung bzw. im Penaltyschießen. Einmal behielten die Bullen die Oberhand – und zwar am 10. Jänner, als sie in der Eiswelle mit 3:2 gewannen. Dan Catenacci & Co. sind also gewarnt.

Pick Round
Sonntag, 14. Februar:

EC KAC – Vienna Capitals (16.30 Uhr)
HC Bozen – Red Bull Salzburg (18.00 Uhr)
Qualification Round
Villacher SV – Dornbirn Bulldogs (17.30 Uhr)
Black Wings Linz – Graz 99ers
HC Innsbruck – Bratislava Capitals (19.15 Uhr)

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210