h ICEHL

Der HC Pustertal startet am 17. September gegen Bratislava in die Saison. © Optic Rapid/I. Foppa

Südtiroler Derby im Oktober: ICE-Termine stehen

Der Terminplan der bet-at-home ICE Hockey League bis zur Olympia-Pause steht fest. Das erste Derby zwischen dem HC Pustertal und dem HC Bozen findet dabei am 26. Oktober statt. Für den Liga-Neuling aus Bruneck hält der Spielplan darüber hinaus eine weitere Besonderheit bereit.

Laut Liga-Mitteilung vom Mittwoch werden die 14 Klubs mit Start am 17. September bis zum 1. Februar 44 der 52 Runden des Grunddurchgangs (doppelte Hin- und Rückrunde) spielen. Danach stehen die besten sechs Teams fix im Viertelfinale, für die letzten vier ist die Saison zu Ende. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn bestreiten die neuen Pre-Play-offs im „Best of 3“-Modus.


Der Vorjahresfinalist HC Bozen empfängt am 17. September in der ersten Runde den HC Orli Znojmo. Der HC Pustertal tritt am selben Tag in der Ferne bei den Bratislava Capitals an. Zum ersten Showdown kommt es dann schließlich am 13. Spieltag (26. Oktober), wenn die Wölfe den HCB zu Hause zum Tanz bitten. Damit kommt es zum ersten Meisterschafts-Derby der beiden Südtiroler Klubs seit 2013, als sich der HC Bozen für den Einstieg in die frühere EBEL entschieden hatte. Mit der Aufstockung auf 14 Vereine feiert nicht nur der HC Pustertal sein Debüt in der ICE, auch der HK Olimpija Ljubljana läuft dort nach längerer Pause erstmals wieder im Teilnehmerfeld auf.

HCP startet mit Auswärtsserie
Während die Konkurrenz aus Bozen gleich mit einem Heimspiel in die Saison starten kann, müssen sich die Wölfe hinsichtlich einer Premiere in der ICEHL vor heimischer Kulisse noch gedulden. Da die neue Arena beim Saisonstart noch nicht vollendet sein wird, startet der HCP mit mehreren Auswärtsspielen in Folge in die neue Spielzeit.
Der ICE-Terminkalender:


Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210