h ICEHL

Ty Loney wechselt von Wien nach Salzburg. © APA / GEORG HOCHMUTH

Transfer-Update | Loney zu Salzburg, Hargrove nach Tschechien

In der ICE Hockey League hat nach dem Ende der Saison die Transferzeit begonnen. Während es um den HC Bozen noch relativ ruhig ist, rüsten einige Konkurrenten mächtig auf.

Viel Bewegung herrscht in Salzburg, wo sich die Roten Bullen den Toptorjäger der Liga geangelt haben. Ty Loney wechselt von den Vienna Capitals in die Mozartstadt. Der US-Amerikaner hatte in der abgelaufenen Saison für den Playoff-Halbfinalgegner der Foxes in 54 Spielen 37 Tore erzielt, kürzlich aber seinen Abschied aus Wien verkündet. Auch seine Teamkollegen Ali Wukovits und Benjamin Nissner folgten dem Lockruf aus Salzburg. Alexander Rauchenwald (er tendiert zu einem Wechsel nach Schweden), Jack Skille und Yannic Pilloni (zu Villach) müssen die Salzburger hingegen verlassen.


Weiterhin für die Villacher auflaufen wird überraschenderweise Kapitän Jamie Fraser, der seine Karriere eigentlich schon beendet hatte. Nun hängt der 35-jährige Verteidiger in Villach, wo er schon drei Jahre aktiv war, noch eine Saison an. Der Kanadier hat in der ICE bereits fast 600 Spiele absolviert, den Großteil davon für die Vienna Capitals. Der Kärntner Rivale KAC kann – wie berichtet – weiterhin auf Sebastian Dahm bauen.

Beim HC Bozen hat sich Dennis Roberston nach zwei Jahren in Richtung Tschechien verabschiedet. Denselben Weg schlägt Colton Hargrove ein, der wie sein kanadischer Ex-Teamkollege vor zwei Jahren zu den Foxes gestoßen war. Der US-Amerikaner, der in der abgelaufenen Saison 39 Scorerpunkte für Fehervar sammelte, wechselt zu Erstligist Mountfield. Für den Verein aus Hradec Králové war heuer im Playoff-Viertelfinale Schluss.

Schlagwörter: Eishockey

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210