h EBEL

Die Kölner Haie kommen ins Vinschgau. © Facebook Kölner Haie

Vinschgau Cup: Auch Köln und Klagenfurt starten

Einer der ruhmreichsten Eishockey-Clubs Europas und Österreichs Rekordmeister haben ihr Teilnahme am Vinschgau Cup 2018 bestätigt: Neben dem Co-Ausrichter ERC Ingolstadt werden auch die Kölner Haie und der EC-KAC aus Klagenfurt zur Saisonvorbereitung ins Vinschgau kommen. Gespielt wird wie immer im IceForum, und zwar vom 24. bis 26. August.

Die Kölner Haie gehören zu den ruhmreichsten Eishockeyclubs Europas. Acht deutsche Meisterschaften, ein Pokalsieg und zwei internationale Titel schmücken den Briefkopf. Große Namen wie Sergei Berezin, Peppi Heiß, Udo Kießling, Uwe Krupp oder zuletzt Christian Ehrhoff liefen im Hai-Trikot auf. Der aktuelle Kader wartet auf mit Ligagrößen wie Torwart Gustaf Wesslau oder auch den deutschen Nationalspielern Moritz Müller, Marcel Müller, Felix Schütz und Sebastian Uvira.

Kölns Sportdirektor Mark Mahon reist mit seinem Team sogar schon einige Tage vorher an: „Wir freuen uns über die Einladung aus Ingolstadt zu diesem Turnier. Die Reise ist eine tolle Gelegenheit für unsere neue Mannschaft, nicht nur aus sportlicher Sicht, sondern auch als Team-Building-Maßnahme.“

Auch Österreichs Rekordmeister kommt
Das Klagenfurter Eishockey besitzt Strahlkraft über die Landesgrenzen hinaus. In der über 100-jährigen Vereinsgeschichte reckten die Rotjacken 30 Mal die Landesmeistertrophäe empor. Auf internationaler Bühne drangen die Kärntner 1969 sogar ins Finale des Europapokals vor.

Der EC-KAC gehört heute konstant zu den besten Mannschaften der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL). Klagenfurt vollzieht nach dem Viertelfinal-Aus gegen den späteren Meister HC Bozen in diesem Sommer einen Kader-Umbau. Schlüsselspieler im Kader des neuen Cheftrainers Petri Matikainen sind beispielsweise die österreichischen Nationalspieler Steven Strong, Tommy Koch und Johannes Bischofberger. Neuzugang Nick Petersen (er kam von den Eisbären Berlin, DEL) muss ebenso erwähnt werden.

Wer als vierte Mannschaft zum Turnier im Latscher IceForum antritt, steht noch nicht fest.

Autor: pm/det

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..