h ICEHL

Brett Findlay (links) feiert mit dem HCB den nächsten Sieg. © GEPA pictures/ Mathias Mandl

Der HCB fühlt sich in der Mozartstadt wie Zuhause

Der HCB Südtirol Alperia hat seinen Siegeszug in der ICE Hockey League fortgesetzt. Die Foxes fuhren am Dienstagabend in Salzburg den nächsten Dreier ein.

Im Salzburger Volksgarten trafen zwei formstarke Teams aufeinander. Während die Hausherren zuletzt zwei Siege in Folge feierten, reisten die Foxes gar mit drei Erfolgen in Serie in die Mozartstadt. Schlussendlich konnte der HCB am Dienstagabend seine Serie ausbauen. Nick Plastino & Co. zeigten wie schon zuletzt eine starke Defensivleistung und schlugen dann im entscheidenden Moment zu. Am Ende gewann die Mason-Truppe dank eines starken Schlussdrittels gar mit 4:1.



Es ist dies bereits der dritte Bozner Sieg in Salzburg in dieser Saison, nachdem sie zuvor bereits am 19. September in der Meisterschaft und am 5. Oktober im Rahmen der Champions Hockey League erfolgreich waren. Einen entscheidenden Anteil am heutigen Sieg hatte ein 21-jähriger Leihspieler des HC Fassa: Leonardo Felicetti, der heuer in der Alps Hockey League mit 11 Scorerpunkten auf sich aufmerksam machen konnte, brachte mit seinem Treffer zum 2:1 den HCB im Schlussdrittel auf die Siegerstraße.

HCB-Goalie Justin Fazio konnte sich am Dienstagabend auszeichnen. © GEPA pictures/ Mathias Mandl


Trainer Doug Mason musste wie schon zuletzt ohne die verletzten Marco Insam und Dustin Gazley auskommen. Das Bozner Tor hütete Justin Fazio, der eine sehr starke Partie machte. Bei Salzburg fehlten mit JP Lamoureux, Peter Hochkofler, Ali Wukovits, Lucas Thaler oder Dominique Heinrich erneut wichtige Leistungsträger.

Für den HC Bozen, der in der Tabelle jetzt auf Rang 4 liegt, geht es bereits am Freitag (19.15 Uhr) weiter. Dann steht das Auswärtsspiel in Graz bei den 99ers an. Dort peilen Anton Bernard & Co. den fünften Sieg in Folge an.

Die Höhepunkte

  • Kalte Dusche für den HC Bozen: Gerade einmal 12 Sekunden sind gespielt und die Salzburger gehen in Führung. Die Bullen gewinnen das erste Faceoff, T.J. Brennan bringt die Scheibe von der blauen Linie vor das Tor und Peter Schneider fälscht zum 1:0 für die Hausherren ab.
  • Die Bozner lassen sich vom Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Die Foxes haben die passende Antwort parat: Brett Findlay erzielt nach einem sehenswerten Alleingang das 1:1.
  • Im zweiten Drittel und zu Beginn des Schlussabschnitts lassen beide Teams viele Chancen liegen. So scheiterte beispielsweise T.J. Brennan zu Beginn des Schlussdrittels aus kurzer Distanz.
  • Leonardo Felicetti macht es kurze Zeit später besser. Der Leihspieler des HC Fassa lässt nach einem schnellen Gegenzug Atte Tolvanen keine Chance. Der Puck schlägt oberhalb der Stockhand des Salzburg-Goalies ein.
  • Das dürfte die Entscheidung sein: Dominic Alberga verwertet nach einem Schuss von James DeHaas den Rebound zur 3:1-Führung.
  • Jetzt ist die Messe im Volksgarten gelesen. Nach Bullygewinn in der offensiven Zone schnappt sich Lowe die Scheibe. Er bringt einen satten, aber zentralen Backhand-Abschluss auf den Kasten, der Tolvanen durchrutscht.

EC Red Bull Salzburg – HCB Südtirol Alperia 1:4
RBS: Tolvanen (Wieser); Lo Verde-Stapelfeldt, Pallestrang-Brennan, Keegan-Zündel; Baltram-Loney-Nissner, Huber-Järvinen-Schneider, Huber-Leonhardt-Borzecki, Schreier-Aljaz.

HCB: Fazio (Boyle); Maione-Plastino, DeHaas-Lowe, Trivellato-Di Perna; Frigo-Bernard-Frank, Miceli-Catenacci-Alberga, Felicetti-Findlay-Halmo, Glück-Pitschieler-Mizzi.

Tore: 1:0 Schneider (0.12), 1:1 Findlay (4.49), 1:2 Felicetti (44.53), 1:3 Alberga (50.18), 1:4 Lowe (51.26)

Zuschauer: 1.545

ICE Hockey League:
Bratislava Capitals – Villacher SV 0:5
0:1 Hughes (23.21), 0:2 Lindner (30.44), 0:3 Hughes (37.03), 0:4 Kosmachuk (37.26), 0:5 Fraser (58.12)
Zuschauer: 419
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Laibach14120261:3138
2. Fehervar15100553:3830
3. HCB Südtirol1590643:4327
4. Wien1590641:2926
5. Innsbruck16100647:4927
6. Salzburg17100746:4027
7. Villach1580758:4823
8. Znojmo1470747:4121
9. Bratislava1470742:4720
10. Klagenfurt1460837:4219
11. Dornbirn1350841:5016
12. Graz15501051:6416
13. Linz15301235:5911
14. HC Pustertal14201229:508


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH