h Schweiz

Bern (in schwarz) übernahm in der Finalserie die Führung.

Bern übernimmt Final-Führung

Mit einem 4:1-Heimsieg hat der SC Bern am Dienstagabend im Schweizer Playoff-Finale gegen Zug die Führung in der „Best-of-Seven“-Serie übernommen

Erst am Samstag hatte Bern in der Serie durch einen Auswärtssieg ausgeglichen (SportNews hat berichtet).

Am Dienstagabend legte der SC Bern schließlich nach und legte vor allem im ersten Drittel furios los. In Überzahl gingen die Hausherren in Führung. Zug kam zwar zum Ausgleich nach sieben Minuten, Mark Arcobello antwortete jedoch prompt. Tristan Scherwey traf schließlich im zweiten Powerplay zum 3:1.

Im Mitteldrittel war es mit 9:9-Abschlüssen ein ausgeglichenes Spiel, Tore wollten jedoch nicht fallen. Im Schlussabschnitt versuchten die Gäste nochmals alles, der Anschlusstreffer blieb Zug jedoch verwehrt. Stattdessen machte Arcobello mit einem Schuss ins leere Tor gut zwei Minuten vor Spielende alles klar.

SC Bern – EV Zug 4:1
Tore: 1:0 Moser (3.34/Powerplay), 1:1 Klingberg (7.12), 2:1 Arcobello (8.40), 3:1 Scherwey (12./Powerplay), 4:1 Arcobello (37.57/Empty Net).

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210