a Frauenfußball

Auf dem Vormarsch: Die Fußballerinnen von Brixen Obi.

Brixen auf dem Vormarsch, Unterland lässt abreißen

Während die Fußballdamen aus Brixen weiter auf dem Vormarsch sind, geht für Unterland im Moment wenig. Gegen den Tabellennachzügler La Saponeria gab es nur ein torloses Unentschieden.

Unterland steckt in der Krise. Seit sechs Spieler, oder anders gesagt seit dem 3. Dezember 2017, warten Sandra Ernandes & Co. auf einen Sieg. Brixen Obi, die zweite Südtiroler Mannschaft in der Serie B, hat hingegen Fahrt aufgenommen. Gegen den Tabellen-Vorletzten aus Imolese gab es einen 2:1-Sieg.


Brixen dreht das Spiel

Dabei begann das Spiel in Imolese nicht gut für die Brixnerinnen. Colasuonno brachte die Gastgeberinnen nach 33 Minuten in Führung. Noch vor der Pause drehte Brixen aber das Spiel. Zunächst erzielte Lena Messner den Ausgleich, dann traf Hannah Bielak zum 2:1 Endstand (44.). Damit war der dritte Sieg in Folge in trockenen Tüchern.


Unterland müht sich gegen La Saponeria ab

Keine Tore gab es beim Heimspiel der Unterland Damen zu sehen. Gegen den Tabellen-13. aus Pescara mussten sich die Gastgeberinnen mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben. Der angepeilte dritte Tabellenplatz liegt jetzt schon zwölf Zähler entfernt.



Damen Serie B: 17. Spieltag

Imolese - Brixen 1:2
Tore: 1:0 Colasuonno (33.), 1:1 Lena Messner (39.), 1:2 Bielak (44.)

Unterland - La Saponeria 0:0



Die Tabelle

1. San Bonifacio 43
2. Castelvecchio 39
3. Fortitude Mozzecane 37
4. Vittorio Veneto 32
5. San Marino 30
6. Brixen Obi 28
7. Pordenone 26
8. Unterland Damen 25
9. Jesina 24
10. Riccione 22
11. Bologna 21
12. Clarentia Trient 19
13. La Saponeria 19
14. Vicenza 8
15. Imolese 8
16. Castelnuovo 0



SN/cst

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210