a Deutschland

Bayer Leverkusen hatte gegen Mainz keine Mühe. © PIXATHLON/SID

Furiose Leverkusener mit Torfestival in Mainz

Bayer Leverkusen hat sich den Pokal-Frust von der Seele geschossen und seine Aufholjagd in der Bundesliga mit einem furiosen Offensiv-Feuerwerk unaufhaltsam fortgesetzt.

Drei Tage nach dem Achtelfinal-Aus bei Zweitligist 1. FC Heidenheim siegte Bayer beim FSV Mainz 05 5:1 (4:1). Durch den dritten Sieg im vierten Liga-Spiel unter Trainer Peter Bosz klettert die "Werkself" zumindest vorübergehend auf Tabellenplatz fünf.

Wendell (5.), Kai Havertz (20.), der alles überragende Julian Brandt (30./64.) und Karim Bellarabi (43.) trafen für die Gäste, die in der Vorwoche bereits Bayern München (3:1) besiegt hatten. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Robin Quaison (9.) war letztlich eine Randnotiz. Während Bayer nach dem verkorksten Saisonstart wieder klar auf Europapokal-Kurs liegt, bleibt Mainz im Tabellenmittelfeld stecken.

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. Bor. Dortmund21155154:2350
2. Bayern München21143447:2445
3. Bor. M. Gladbach21133541:2142
4. RB Leipzig21115538:1838
5. Eintracht Frankfurt2196640:2733
6. Bayer Leverkusen21103837:3233
7. VfL Wolfsburg2195732:3032
8. Hertha BSC Berlin2187634:3131
9. 1899 Hoffenheim2179541:3230
10. Werder Bremen2186736:3230
11. FSV Mainz 052176823:3327
12. Fortuna Düsseldorf21741025:3925
13. SC Freiburg2158829:3723
14. FC Schalke 0421641125:3222
15. FC Augsburg21461129:3718
16. VfB Stuttgart21431417:4715
17. Hannover 9621351320:4414
18. 1. FC Nürnberg21261317:4612

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210