a Deutschland

Leroy Sanè feierte sein Bayern-Debüt mit einem Treffer. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Auftakt in München: Bayern schießt wehrloses Schalke ab

Der FC Bayern München ist mit einem Rekord-Kantersieg in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Für Gegner Schalke wurde der Beginn der neuen Spielzeit zum Desaster.

26 Tage nach dem Gewinn der Champions League im Finale gegen Paris Saint Germain deklassierten die Bayern am Freitagabend in der Allianz Arena den FC Schalke mit 8:0. Es war der höchste Sieg in einem Bundesliga-Auftaktspiel, das seit 2002 jeweils der deutsche Meister bestreitet. Bislang hatten die Bayern den Rekord mit einem 6:0 gegen Werder Bremen 2016 gehalten.

Pavard und Schalke-Kapitän Stambouli: Die Königsblauen erwischten einen Horrorstart in die neue Saison. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Überragender Spieler der Partie, die wegen der gestiegenen Coronavirus-Infektionszahlen ohne Zuschauer stattfand, war Nationalspieler Serge Gnabry mit seinen drei Treffern in der 4., 47. und 59. Minute. Die weiteren Tore erzielten Leon Goretzka (19.), Robert Lewandowski (31.) per Foulelfmeter, Thomas Müller (69.), Neuzugang Leroy Sané (71.) und der erst 17 Jahre alte Engländer Jamal Musiala (81.).

Für Schalke hätte der Start in die neue Saison nicht schlechter verlaufen können. Die Königsblauen präsentierten sich von Anfang ohne Gegenwehr und ließen sich von den Münchnern vorführen, wie zum Beispiel beim Müller-Treffer, den Lewandowski mit einem Rabona-Trick vorbereitete.

Autor: cst/dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210