a Deutschland

Unzufrieden: Manuel Neuer und sein FC Bayern sind alles andere als souverän unterwegs. © APA/afp / DANIEL ROLAND

Bayern patzt wieder: Niederlage in Frankfurt

Von wegen Münchner Alleingang zur nächsten Meisterschaft! Nach dem 1:2 in Frankfurt könnte der Vorsprung der Bayern zu Verfolger Leipzig auf zwei Punkte zusammenschrumpfen. In Gladbach kehrt nach dem 1:2 gegen Mainz keine Ruhe ein.

Eintracht Frankfurt hat seine Super-Serie auch gegen den FC Bayern München fortgesetzt und neue Spannung in den Titelkampf der Fußball-Bundesliga gebracht. Die Mannschaft von Adi Hütter blieb am Samstag beim 2:1 gegen die Münchner auch im elften Spiel hintereinander ungeschlagen. Damit kann RB Leipzig mit einem Sieg am Sonntag (15.30 Uhr) bei Hertha BSC bis auf zwei Zähler an die Bayern, die bereits am Montag gegen Bielefeld gepatzt haben, heranrücken.


Borussia Mönchengladbach liegt dagegen nach dem 1:2 gegen Mainz schon neun Zähler hinter den Plätzen, die Zugang zur europäischen Königsklasse gewähren. Damit dürfte es wenige Tage nach der Bekanntgabe von Trainer Marco Rose, zur neuen Saison nach Dortmund zu wechseln, rund um den Borussia-Park weiter unruhig bleiben. Mainz schöpft indes im Abstiegskampf durch den Sieg weiter Hoffnung, bis zum Relegationsplatz ist es nur noch ein Punkt.

Auch der 1. FC Köln muss sich nach dem 0:1 gegen den VfB Stuttgart weiter Sorgen machen. Außerdem verlor der SC Freiburg mit 0:1 gegen den 1. FC Union Berlin, der nach fünf Spielen ohne Sieg erstmals wieder dreifach punktete.

Bundesliga: 22. Spieltag
Mönchengladbach - Mainz 1:2
0:1 Onisiwo (10.), 1:1 Stindl (26.), 1:2 Stöger (86.)

Frankfurt - Bayern 2:1
1:0 Kamada (12.), 2:0 Younes (31.), 2:1 Lewandowski (53.)

Köln - Stuttgart 0:1
0:1 Kalajdzic (49.)

Freiburg - Union Berlin 0:1
0:1 Promel (64.)

Autor: cst/dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210