a Deutschland

Deutschlands U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz gastiert derzeit mit seinem Team am Hochplateau. © DFB-Junioren

Die DFB-Stars von morgen trainieren wieder in Natz

Auch in diesem Jahr bestreitet die deutsche U21-Fußball-Nationalmannschaft ein Trainingslager in Natz. Die DFB-Stars von morgen bereiten sich derzeit auf die Endrunde der Europameisterschaft in Ungarn und Slowenien vor.

Bereits vor dem Beginn der U21-EM (die Gruppenphase wurde bereits Ende März ausgetragen) war klar, dass die DFB-Junioren bei einem Viertelfinal-Einzug erneut nach Natz kommen werden. Vor zwei Jahren bereiteten sie sich bekanntlich ebenfalls am Hochplateau auf eine Europameisterschaft vor. Damals kam die Mannschaft von Stefan Kuntz am Ende bis ins Finale, wo man sich Spanien knapp mit 1:2 geschlagen geben musste.


Kuntz, zweimaliger Torschützenkönig in der Bundesliga und Europameister mit Deutschland 1996, betreut seit fast fünf Jahren die U-21 des DFB. Er und sein Team kamen am Montagnachmittag in Natz an. Die Truppe um den Leverkusener Florian Wirtz logiert im Hotel Seehof Nature Retreat und kann auf zwei perfekt präparierten Rasenplätzen abwechselnd trainieren. Das deutsche U21-Team wird bis am Samstag, 29. Mai in Natz bleiben und trainiert dort zweimal täglich. Zuschauer sind keine zugelassen.

Florian Wirtz als größtes Talent
Angeführt wird das Aufgebot von Florian Wirtz (Bayer Leverkusen) und Ridle Baku (VfL Wolfsburg), die in der Vergangenheit auch schon zum Kader von Joachim Löw zählten. Vor allem der 18-jährige Wirtz, der bei Leverkusen regelmäßig zum Einsatz kommt, zählt zu den größten Mittelfeld-Talenten in Europa. Doch Trainer Kuntz kann auch auf weitere Spieler, die für ihr junges Alter bereits reichlich Bundesliga-Erfahrung vorweisen können, zurückgreifen. Dazu zählen unter anderem Arne Maier (Bielefeld), Nico Schlotterbeck (Union Berlin) oder Ismail Jakobs (Köln).

Top-Talent Florian Wirtz (rechts) bei der Ankunft am Montag. © DFB-Junioren / Thomas Boecker/DFB

Am Samstag brechen Wirtz & Co. schließlich nach Ungarn auf, wo am nächsten Montag im Viertelfinale Dänemark der Gegner ist. Die weiteren Viertelfinalpaarungen beim Finalturnier sind Spanien – Kroatien, Niederlande – Frankreich und Portugal – Italien (alle am Montag, 31. Mai).
Der Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft
Tor: Lennart Grill (Leverkusen), Finn Dahmen (Mainz), Markus Schubert (Eintracht Frankfurt).

Abwehr: Josha Vagnoman (HSV), Paul Jaeckel (Greuther Fürth), Maxim Leitsch (Bochum), Nico Schlotterbeck (Union Berlin), Ismail Jakobs (Köln), Amos Pieper (Bielefeld).

Mittelfeld: Florian Wirtz (Leverkusen), Ridle Baku (Wolfsburg), Salih Özcan (Köln), Vitaly Janelt (Brentford), Anton Stach, David Raum (beide Greuther Fürth), Niklas Dorsch (Gent), Arne Maier (Bielefeld), Mateo Klimowicz (Stuttgart).

Angriff: Jonathan Burkardt (Mainz), Karim Adeyemi, Mergim Berisha (beide RB Salzburg), Lukas Nmecha (Anderlecht), Janni Serra (Kiel).

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210