a Deutschland

Erling Haaland erzielte einen Doppelpack. © APA/afp / INA FASSBENDER

Dortmund-Youngsters schlagen gegen Gladbach zu

Borussia Dortmund hat den Schlager der Auftaktrunde in der deutschen Fußball-Bundesliga souverän für sich entschieden.

Der Vizemeister setzte sich am Samstag daheim gegen Borussia Mönchengladbach mit 3:0 durch. Das 1:0 fiel aus einer Ko-Produktion zweier 17-Jähriger – Giovanni Reyna traf nach Vorlage von Neuzugang Jude Bellingham. Nach dem Seitenwechsel schlug Erling Haaland zu. Zunächst verwandelte der 20-Jährige einen Elfmeter (54.), dann schloss er einen sehenswerten Konter über Jadon Sancho ab (77.).

9.300 Fans pilgerten am Samstag in den Signal-Iduna-Park. © APA/afp / INA FASSBENDER


Nach monatelangen Geisterspielen während der Coronavirus-Pandemie durften wieder maximal 10.000 Zuschauer in das größte deutsche Stadion. „Schön, dass ihr wieder hier seid. Das freut mich reisig“, begrüßte Stadionsprecher Norbert Dickel die letztlich 9.300 Fans, die in die sonst 80.000 Menschen fassenden Arena gekommen waren. Die „Gelbe Wand“ – das Herz des Stadions, die Südtribüne – war ungewohnt mit Sitzplatz-Schalen bestückt, doch sonst hatte die Atmosphäre immerhin einen Hauch früherer Normalität.

<<<Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht der Nachmittagspartien<<<

Begegnungen
  • 18.09.20

    Bayern München

    8 : 0

    FC Schalke 04

  • 19.09.20

    Bor. Dortmund

    3 : 0

    Bor. M. Gladbach

  • 19.09.20

    Eintracht Frankfurt

    1 : 1

    Arminia Bielefeld

  • 19.09.20

    1. FC Union Berlin

    1 : 3

    FC Augsburg

  • 19.09.20

    1. FC Köln

    2 : 3

    1899 Hoffenheim

  • 19.09.20

    Werder Bremen

    1 : 4

    Hertha BSC Berlin

  • 19.09.20

    VfB Stuttgart

    2 : 3

    SC Freiburg

  • 20.09.20

    RB Leipzig

    3 : 1

    FSV Mainz 05

  • 20.09.20

    VfL Wolfsburg

    0 : 0

    Bayer Leverkusen



SPGUVTVP
1. Bayern München11008:03
2. Hertha BSC Berlin11004:13
3. Bor. Dortmund11003:03
4. RB Leipzig11003:13
4. FC Augsburg11003:13
6. SC Freiburg11003:23
6. 1899 Hoffenheim11003:23
8. Arminia Bielefeld10101:11
8. Eintracht Frankfurt10101:11
10. Bayer Leverkusen10100:01
10. VfL Wolfsburg10100:01
12. VfB Stuttgart10012:30
12. 1. FC Köln10012:30
14. FSV Mainz 0510011:30
14. 1. FC Union Berlin10011:30
16. Werder Bremen10011:40
17. Bor. M. Gladbach10010:30
18. FC Schalke 0410010:80

Autor: dl/apa/dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210