a Frauenfußball

Die Brixner Mannschaft vor dem Spiel in Oristano.

Brixen kehrt mit einem Punkt aus Sardinien zurück

Der SSV Brixen Obi musste am Wochenende nach Sardinien reisen. Am Ende gab es einen Punkt. Die Unterland Damen waren in Venedig erfolgreich.

Ein Doppelpack von Katharina Pföstl bescherte den Unterlandlerinnen einen 2:1-Auswärtssieg. Zuerst brachte Pföstl, die im Sommer von Obermais gekommen war, ihre Mannschaft kurz vor der Pause in Führung (40.). Postwendend gelang Venezia der Ausgleich, Gabriella Settecasi hatte in das eigene Tor getroffen. Nach dem Seitenwechsel machte Pföstl mit ihrem zweiten Tor die drei Punkte in der Lagunenstadt klar (76.).

Auch Brixen musste auswärts antreten. Die Domstädterinnen waren bei Atletico Oristano, einem Klub aus dem Westen in Sardinien, zu Gast. Dort zeigte die Mannschaft von Trainer Marco Castellaneta eine starke Leistung, doch die vielen Chancen konnten nicht in Tore umgemünzt werden. Und so gingen die Gastgeberinnen in der 84. Spielminute überraschend in Führung. Doch Brixen gab nicht auf und kam durch Flutura Maloku in der 89. Minute doch noch zum verdienten Ausgleichstreffer.

SPGUVTVP
1. Riozzese440010:112
2. Vittorio Veneto33007:09
3. Clarentia Trient43016:49
4. Voluntas Osio42115:37
5. Padova42027:96
6. SSV Brixen Obi41213:35
7. Venezia41125:34
8. Unterland Damen41127:114
9. Fiammamonza41128:104
10. Como41037:43
11. Atletico Oristano30122:131
12. Vicenza40131:71


Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210