i Handball

Die Brixnerinnen um Torfrau Monika Prünster siegten in Pontrinia. © Facebook

Brixens Handballerinnen trumpfen auch in der Liga auf

Nach der Europacup-Pause hat der SSV Brixen seinen Erfolgslauf in der höchsten Frauen-Handball-Liga Italiens fortgesetzt.

Zwei Wochen nach dem Einzug ins Europapokal-Achtelfinale und satte drei Wochen nach dem bislang letzten Meisterschaftsspiel sind die Brixnerinnen neuerlich mit Furore durchgestartet. Sie feierten im schwierigen Auswärtsspiel gegen Pontinia einen 30:28-Erfolg und verteidigten damit die Tabellenführung.


Beim Tabellenfünften aus dem Latium traten die Domstädterinnen ohne Stefanie Durnwalder und Barbara Nothdurfter an, konnten dafür aber auf die leicht angeschlagene Monika Prünster im Tor bauen. Den größten Anteil am Sieg hatte am Ende Giorgia Di Pietro, die insgesamt 9 Treffer verbuchte und dafür sorgte, dass die Brixnerinnen nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit (13:13) die Oberhand gewannen.



Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH