i Handball

Stefanie Durnwalder trifft gegen Dossobuono (Foto: bpe foto/ Boldrini)

Brixner Handballerinnen erkämpfen in Verona einen Punkt

Am zweiten Spieltag der italienischen Serie A1 der Handballerinnen war der SSV Brixen am Sonntag zu Gast in Dossobuono. Nach der Pleite im Auftaktspiel holten die Brixnerinnen ihren ersten Punkt.

Im ersten Auswärtsspiel der Saison erkämpften die Brixnerinnen ein 23:23 gegen Dossobuono. Gleich zu Beginn der Partie gingen die Gastgeberinnen mit 3:0 in Führung, die Brixnerinnen konnten bis zum 7:8 die Gegnerinnen in Schach halten, danach aber war Dossobuono praktisch immer in Führung. Drei Minuten vor Schluss verwandelte Nadja Abfalterer einen Siebenmeter zum 23:23-Endstand.

„Es war ein gerechtes Unentschieden“, gab Brixens Trainer Hubert Nössing zu Protokoll. Mit dem ersten Punkt in der noch jungen Meisterschaft verbesserte sich der SSV Brixen auf Platz 7 in der Tabelle.

Am Samstag spielen die Brixnerinnen zu Hause gegen Brescia.


Die Ergebnisse vom 2. Spieltag:

Dossobuono – SSV Brixen 23:23
Salerno – Teramo 39:20
Oderzo – Estense Ferrara 32:21
Brescia – Cassano 24:29
Casalgrande – Flavioni 22:17
Ariosto Ferrara – Conversano 20:31


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..