i Handball

Foto: Isabella Gondolfi

Handball: "Azzurre" verlieren gegen Montenegro

Im ausverkauften Pala San Filippo in Brescia ist das Qualifikationsspiel für die Handball-EM 2018 in Frankreich ausgetragen worden, zwischen Italien und Montenegro.

Die „Azzurre“ mit der Meraner Torfrau Monika Prünster zeigten am Sonntagnachmittag eine beherzte Leistung, der Sieg aber ging an Montenegro.

Die herbe 40:13-Niederlage im Qualifikationsspiel in Polen haben die Italienerinnen gut weggesteckt.

In den ersten 30 Minuten gegen Mitfavorit Montenegro konnten die „Azzurre“ nicht ganz mithalten, vor allem im Abschluss haperte es. Torfrau Monika Prünster gab ihren Teamkolleginnen die nötige Sicherheit und in der zweiten Spielhälfte traten die Italienerinnen mutiger auf. Mit 5 Treffern war Landri die erfolgreichste Torschützin, gegen Montenegro aber reichte es nur zu einer 16:23-Heimniederlage.

In der EM-Quali der Gruppe 2 behält Montenegro eine weiße Weste, Italien muss hingegen im März gegen die Slowakei unbedingt gewinnen.

Italien-Montenegro 16:23 (12:5)
Italien : Prünster, Ferrari, Trombetta, Gheorghe, Dalla Costa, Rotondo 3, Del Balzo 1, Ghilardi, Cappellaro, Dibona, Ettaqi 2, Napoletano, Ganga 1, Babbo 1, Fanton 3, Landri 5. All: Riccardo Trillini
Montenegro : Rajcic, Godec, Jaukovic 5, Brnovic 1, Konatar, Hasanic, Nenezic, Ujkic 6, Malovic, Premovic 1, Pavicevic 3, Ramusovic, Klikovac, Despotovic 1, Raicevic 5, Grbic 1. All: Dragan Adzic


Die Tabelle
Polen 4 Punkte
Montenegro 4
Italien 0
Slowakei 0


Die Ergebnisse des 1. und 2. Spieltages der Gruppe 2
Polen - Italien 13:40
Montenegro - Slowakei 24:23
Italien - Montenegro 16:23
Slowakei - Polen 20:29


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210