i Handball

Die Spieler des SSV Bozen warten auf ihren Halbfinalgegner (öss)

Handball: Der SSV Loacker Bozen steht im Halbfinale

Die Fusina-Truppe hat im Viertelfinal-Rückspiel gegen Sassari nichts anbrennen lassen und sich auf Sardinien 36:28 durchgesetzt. Der Halbfinalgegner der Talferstädter muss aber noch ermittelt werden, denn zwischen Fasano und Carpi kommt es zu einem Entscheidungsspiel.

Der SSV Loacker Bozen hatte mit Sassari am Samstagabend keine Mühe. Bereits zur Pause war glasklar, dass die Weiß-Roten den Sack mit dem minimalen Aufwand von zwei Partien zumachen würden. Nach 30 Minuten stand es 20:10 für die Südtiroler Gäste. Diesen Vorsprung konnte Bozen nach dem Seitenwechsel halten, auch wenn die sardischen Gastgeber den Rückstand um zwei Tore verringern konnten. Am Ende gewannen die Talferstädter 36:28. Bester Werfer in den Reihen des Meisters war wie schon im Hinspiel vor einer Woche Pasquale Maione. Der 30-Jährige netzte neun Mal ein.

Neben Bozen haben auch Pressano (bereits am Donnerstag) und Ambra das Halbfinalticket gelöst. Zwischen Fasano und Carpi kommt es am Mittwoch indessen zu einem dritten Match. Der Sieger spielt in der Runde der letzten Vier gegen Bozen.


Serie A, Playoff-Viertelfinale:

Sassari – SSV Loacker Bozen 28:36 (10:20)

Sassari:
Casada, Fois 2, Manca 1, Carrara 7, Del Prete, Giordo, Pilo 3, Grande, Bomboi, Pirino 7, Pischedda 1, Vosca, Mbaye 1, Bobicic 6.
Trainer: Giovanni Gusinu

Bozen: Maione 9, Waldner, Obrist, Volpi 1, Andergassen, Radovcic 3, Sporcic 7, Gufler, Fovio, Gaeta 3, Widmann 2, Pircher 4, Innerebner 2, Turkovic 5.
Trainer: Alessandro Fusina

Ergebnis Spiel 1: 32:44 - Bozen steht im Halbfinale


Pressano - Conversano 31:24
Ergebnis Spiel 1: 31:29 - Pressano steht im Halbfinale


Fondi - Ambra 29:34
Ergebnis Spiel 1: 27:40 - Ambra steht im Halbfinale


Carpi - Fasano 19:18
Ergebnis Spiel 1: 26:28 - Entscheidungsspiel am Mittwoch

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..