i Handball

Schwedens Spieler bejubeln den Einzug ins Finale. © APA/afp / FERENC ISZA

Schweden und Spanien kämpfen um Europas Handball-Krone

Titelverteidiger Spanien und der WM-Zweite Schweden bestreiten das Endspiel der Handball-Europameisterschaft.

Der Champion von 2018 und 2020 besiegte am Freitag im Halbfinale Weltmeister Dänemark mit 29:25 (13:14). Im Anschluss setzte sich der viermalige Europameister aus Schweden ebenfalls in Budapest gegen Olympiasieger Frankreich mit 34:33 (17:14) durch. Das Finale steigt am Sonntag (18.00 Uhr) in Budapest.


Das Spiel um Platz fünf gewann Norwegen gegen Island mit 34:33 (27:27, 16:12) nach Verlängerung. Der EM-Dritte von 2020 sicherte sich damit das direkte Ticket für die WM 2023 in Schweden und Polen, für die zudem die beiden Gastgeber, Titelverteidiger Dänemark sowie Frankreich und Spanien bereits qualifiziert sind.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH