i Frauen

Vor allem die Abwehr war gefordert © Facebook / SSV Brixen Südtirol Handball Damen

Brixnerinnen entzaubern Cassano

Zwei Spiele, zwei Siege. Das ist die makellose Bilanz des SSV Brixen in der noch jungen Meisterschaft.

Die Brixnerinnen starteten vor einer Woche mit einer Glanzleistung in Casalgrande (21:37) in die neue Saison. Beim ersten Heimspiel am vergangenen Wochenende legte das Team von Coach Hubert Nössing nach und bezwang Cassano mit 21:17. Die Partie gegen den Rekordmeister aus der Lombardei war hart umkämpft, beide Mannschaften leisteten sich mehrere Eigenfehler. Zur Matchwinnerin avancierte Neuzugang Giada Babbo, die mit sieben Treffern Cassano immer wieder in Bedrängnis brachte.

Nach der Länderspielpause kommt es am 6. Oktober in Kampanien zum Spitzenspiel zwischen Meister Salerno und dem SSV Brixen. Beide Klubs teilen sich derzeit Tabellenplatz eins.


SSV Brixen – Cassano 21:17 (9:9)

Brixen:
Gruber, Rossignoli; Federspieler 4/1, Caroline Durnwalder 1, Rier, Eder, Steffi Durnwalder 5, Schatzer 1, Abfalterer, Hilber 3, Habicher, Dibona, Vegni, Babbo 7/1.
Cassano: Pozzacchio, Ponti; Jovovic, Madella, Bassanese 9/3, Brogi, Pugliara, Romualdi, Montoli 4/2, Ponti, Piatti, Barbosu 2, Ferrazzi, Laita, Bagnaschi 1.

Autor: zor

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210